| 19.10 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Favre gibt die Gruppenphase als Ziel aus

Lucien Favre gibt die Gruppenphase als Ziel aus
Trainer Lucien Favre warnt vor dem Play-off-Gegner FK Sarajevo. FOTO: nn
Sarajevo. Borussias Trainer Lucien Favre sieht seine Mannschaft in der Pflicht, sich für die Europa League zu qualifizieren – doch zugleich warnt der Schweizer vor dem Play-off-Gegner FK Sarajevo. Von Karsten Kellermann

"Es wird ein kompliziertes Spiel, aber wir wollen uns durchsetzen und in die Gruppenphase einziehen", sagte Favre am Mittwoch in der Pressekonferenz zum Spiel, das am Donnerstag um 20.45 Uhr angepfiffen wird. Der Gegner habe eine gute Mannschaft, die schnell nach vorn spiele, sagte Favre. Sein Team müsse gut vorbereitet sein und das Mittelfeld kontrollieren, so Favre.

32.000 der 34.600 Tickets, die es für das Spiel gibt, sind vergriffen. Zum ersten Mal seit elf Jahren wird das Stadion in Sarajevo richtig voll sein. Rund 1000 Borussen-Fans werden da sein, doch sie werden einer lautstarken Übermacht der bosnischen Fans gegenüberstehen. Favre macht der vermeintliche Hexenkessel keine Sorgen. "Wir sind daran gewöhnt aus der Bundesliga. Wir müssen uns auf das konzentrieren, was auf dem Platz passiert, nur das ist wichtig", sagte Favre.

Ob er das Team aufbieten wird, das am Samstag im DFB-Pokal in Homburg gewann, oder Veränderungen vornehmen wird, wollte Favre noch nicht verraten. "Das entscheiden wir am Donnerstag", sagte Borussias Trainer. Am Mittwochabend verschaffte er sich im Abschlusstraining die letzten Eindrücke.

Auch Branimir Hrgota, der wohl am Donnerstag wieder mit Raffael das Sturmduo bilden wird, wollte zu einem Thema nichts sagen: Zu der Meldung, er, der gebürtige Bosnier, wolle für Kroatiens Nationalteam spielen. "Dazu möchte ich mich jetzt nicht äußern", sagte Hrgota. Er wurde in Bosnien geboren, doch seine Eltern siedelten nach Schweden um, als er ein Jahr alt war.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lucien Favre gibt die Gruppenphase als Ziel aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.