Lucien Favre: "Zu viele Ballverluste"