| 10.23 Uhr

Ter Stegen ein "Messi mit Handschuhen"
Steht bei der WM ein Gladbacher Jung' im Tor?

Foto-Porträt: Das ist Marc-Andre ter Stegen
Foto-Porträt: Das ist Marc-Andre ter Stegen FOTO: afp, JL/ql
Barcelona. Der gebürtige Gladbacher Marc-André ter Stegen wird wegen seiner Leistungen beim FC Barcelona mit Lob überschüttet. Wenn Manuel Neuer nicht rechtzeitig fit wird, könnte er beim Weltturnier in Russland das deutsche Tor hüten. Von Karsten Kellermann und Jannik Sorgatz

Es war 1974, als Fußball-Deutschland vermutete, Wolfgang Kleff, Borussias Torhüter, könnte die deutsche Nummer eins sein bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land. Sepp Maier, der Zampano der Ballfänger-Branche, hatte eine Schaffenskrise und Kleff hielt klasse. Als Bundestrainer Helmut Schön aber seinen Kader preisgab, war Kleff auch dabei - aber als Nummer drei. Er habe die WM dennoch genossen, gab Kleff bekannt, und er fühlte sich als vollwertiger Weltmeister auch ohne Spiel.

Nun ist im Sommer wieder eine WM. Und wie damals, ist der, der die gesetzte Nummer eins im Lande ist, indisponiert: Manuel Neuer ist noch verletzt. Wann er genesen sein wird und wie fit er sein wird, wenn die WM kommt, ist offen. Weswegen die Wahrscheinlichkeit nicht gering ist, dass erstmals ein Gladbacher Deutschlands Nummer eins sein wird bei einem Weltturnier: Marc-André ter Stegen, geboren in MG, fußballerisch sozialisiert und zum Profi geworden bei Borussia und nun tätig beim FC Barcelona.

Wunderschöner Abendhimmel im Camp Nou mit ter Stegen (vorne). FOTO: Sorgatz

Ter Stegen gehört derzeit zu den zehn besten Torhütern der Welt. Das Fachmagazin "Kicker" verpasste ihm in seiner aktuellen Rangliste das Prädikat "Weltklasse". Kein anderer deutscher Spieler bekam diese Auszeichnung. Und aus ganz berufenem Mund war zu hören: "Er macht in diesem Jahr eine unglaubliche Entwicklung durch." So sagte es Welttorhüter Gianluigi Buffon dem "Spiegel". Ter Stegen sei ein "Messi mit Handschuhen" war in der Zeitung "Marca" zu lesen. Die Frage ist, welcher Ritterschlag nun der größte ist für den "Jlabbacher Jung".

Er hat sich als Nummer eins des FC Barcelona etabliert und hält regelmäßig ganz stark. Zwölfmal stand in der La Liga die Null für ihn, 88 Prozent der Schüsse auf sein Tor wehrte er ab. Zudem ist er - was für moderne Torleute fast ebenso wichtig ist, wie das klassische Handwerk - ein toller Fußballer. "Marc ist elementar wichtig für uns wegen der Paraden und weil er der Spieler ist, der unsere Aktionen einleitet", sagte Barça-Trainer Ernesto Valverde,

Ter Stegen bewahrt Deutschland mit Glanztat vor Rückstand FOTO: ap, FP

Die Live-Anschauung des Spiels von Barça am Sonntag gegen Levante (3:0) belegte, warum ter Stegen (25) ein so hohes Ansehen genießt. Es war eines dieser typischen Barça-Spiele, in denen kaum etwas auf sein Tor kam - doch gerade dann muss die Konzentration hochgehalten werden.

Ter Stegen kriegt das hin. Beschäftigungslos war der Torwart, der immer mehr in Bewegung zu sein scheint als Messi, aber nicht, weshalb die Marca ihn gleich in einem ganzen Absatz feierte: Erst lenkte er den Weitschuss von Ivi (48.) über die Latte gelenkt und hielt dann im Eins-gegen-eins mit Shaquell Moore (63.) einer "Handballparade mit ausgestrecktem linken Fuß".

Danach gab es "Marc-André ter Stegen"-Sprechchöre von den 56.000 Zuschauern, die bei zwölf Grad und Nieselregen ins Camp Nou gekommen waren. Kitschigerweise kam nach ter Stegens Parade die Abendsonne raus. Doch das passte zur Gesamtsituation: Ter Stegen ist auf der Sonnenseite.

Am Ende gab es das zwölfte Spiel zu Null in 18 Anläufen in dieser Saison. Unter anderem blieb er im Clásico bei Real Madrid ohne Gegentor, womit er Cristiano Ronaldo und den anderen Sturm-Granden der "Königlichen" die Schau stahl. Mundo Deportivo rief ihn zum "besten Torhüter der Welt" aus. Mit ter Stegen im Rücken hat Barça die beste Defensive der Top-Ligen.

Die Borussen sind nach wie vor stolz auf ihren Spross, der 2014 zu den Katalanen wechselte. Er ist ein Vorzeigeobjekt der Gladbacher Akademie. Und er hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass Borussia stets eine Herzensangelegenheit für ihn sei. In der vergangenen Saison kam er sogar beruflich nach Gladbach - zum Champions-League-Spiel mit Barça. Es war ein außergewöhnlicher Abend, für Borussia ebenso wie für ter Stegen.

Sein Nachfolger in Gladbach, Yann Sommer, wird erster Torwart der Schweiz sein in Russland, wenn alles normal läuft. Zur Nummer zwei des DFB hat Bundestrainer Joachim Löw ter Stegen bis zur WM schon erklärt. Würde das Turnier jetzt beginnen, wäre er der Logik zufolge die Nummer eins. Sein früherer Torwarttrainer in Gladbach, Uwe Kamps, traut ihm den Job fraglos zu. "Marc-Andre spielt auf einem sehr hohen Niveau", sagte Kamps zuletzt. "Damit bereitet er sich für die Situation vor, dass er in Russland die Nummer eins sein kann." Eine deutsche WM-Eins aus Gladbach - das ist keine Utopie.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Marc-André ter Stegen: Steht bei der WM ein Gladbacher Jung im Tor?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.