| 20.51 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Max Kruse postet Selfie aus dem Krankenhaus

Mönchengladbach. Max Kruse ist am Mittwoch operiert worden. Der Grund war ein schmerzhafter, wird Kruse aber vermutlich nicht lange außer Gefecht setzen: Dem 26-Jährigen wurde nach eigenen Angaben ein Harnleiterstein entfernt.

Kruse gab sich jedoch putzmunter bei Instagram. Dort postete der Stürmer von Borussia Mönchengladbach ein Selfie, das ihn mit "Victory"-Zeichen im Krankenbett zeigt. Im Hintergrund posiert das Krankenhauspersonal mit ihm. "Wie man sieht geht es mir wieder einigermaßen gut nach der OP!", schrieb Kruse dazu. "Hoffe ich kann morgen das Krankenhaus verlassen und so schnell wie möglich wieder trainieren mit den Jungs."

Am Samstag trifft Borussia im letzten Testspiel der Vorbereitung auf Atletic Bilbao. Eine Woche später geht es in der ersten Runde des DFB-Pokals zum FC Homburg.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Max Kruse postet Selfie aus dem Krankenhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.