| 00.00 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Nicht ganz zufrieden

Borussia Mönchengladbach: Nicht ganz zufrieden
Nicht zufrieden war Keeper Yann Sommer. FOTO: Dieter Wiechmann
Mönchengladbach. Herr Sommer, sind Sie mit dem 1:1 gegen den VfB Stuttgart zufrieden?

Sommer Nein, wenn man sich die zweite Hälfte anschaut, können wir nicht ganz zufrieden sein. Klar ist es schön, dass es uns gelungen ist, so spät noch das Tor zu machen. Aber wir hatten zu viele Chancen, um damit jetzt richtig glücklich zu sein. Im Großen und Ganzen standen wir defensiv sehr gut und kompakt. Stuttgart hatte zwei Schüsse aufs Tor, einer war drin.

Für Sie war es schwierig, das Gegentor noch zu verhindern.

Sommer Ich muss mir die Situation auch noch einmal anschauen. Wir hatten einen Einwurf, dann fehlt uns ein linker Verteidiger in dieser Situation. Maxim stand ziemlich frei und relativ nah vor mir.

Was muss Gladbach für die kommenden Partien verbessern?

Sommer Ich denke, wir können auf diesem Spiel aufbauen, es gab viele gute Sachen. Wir waren in der Defensive sehr konzentriert und haben den Ball gut laufen lassen, vor allem in der zweiten Halbzeit. Wären wir etwas effizienter gewesen, machen wir das eine Tor mehr.

Diese Effizienz hat im Gegensatz zu den Spielen in Homburg und Sarajevo gefehlt.

Sommer Ja, vielleicht. Aber es war das erste Bundesligaspiel. In der ersten Hälfte war es noch ein Abtasten, doch nach dem Wechsel waren wir mutiger. Und wenn man sich so viele Chancen herausspielt, hat man auch vieles richtig gemacht.

THOMAS GRULKE

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Nicht ganz zufrieden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.