| 14.58 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Ohne Elvedi nach Spanien

Borussia Mönchengladbach: Ohne Elvedi nach Spanien
Die Borussen warten auf ihren Flug. FOTO: Jannik Sorgatz
Düsseldorf. Borussia Mönchengladbach ist am Freitagnachmittag mit 26 Profis ins Trainingslager nach Marbella gereist. Am Flughafen fehlte überraschend Nico Elvedi.

Der 20-Jährige hatte sich im Training am Vormittag eine Beckenverletzung zugezogen und musste zu Hause bleiben. Genauso ergeht es Patrick Herrmann, Ibrahima Traoré, Marvin Schulz und Fabian Johnson. Mit an Bord auf dem Flug nach Málaga war dagegen Christoph Kramer. Gegen 20 Uhr wird die Ankunft am Hotel erwartet.

Der neue Trainer Dieter Hecking kann mit 26 Spielern in Andalusien arbeiten. Auch der lange verletzte Youngster Mamadou Doucouré ist mitgereist sowie die Perspektivspieler Djibril Sow, Laszlo Bénes, Nils Rütten, Moritz Nicolas, Ba-Muaka Simakala und Tsiy William Ndenge.

In Marbella wird Borussia zwei Testspiele absolvieren. Am 10. Januar geht es gehen die Würzburger Kickers und den belgischen Erstligisten SV Zulte Waregem.

(jaso)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Ohne Elvedi nach Spanien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.