| 14.51 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Ohne Konstanz kein Europa

Sechskampf um Platz drei
Sechskampf um Platz drei FOTO: dpa, bjw
Meinung | Mönchengladbach. Hinter den Bayern und dem BVB grassiert seit Monaten ein Phänomen, das all die Mannschaften befallen hat, die im Verdacht stehen, ganz gerne die Plätze drei, vier, fünf und sechs (und im Zweifelsfall auch sieben) zu belegen. Es ist der Mangel an Konstanz, der das Europapokalrennen mal wieder zum Schneckenrennen degradiert. Mittendrin: Borussia Mönchengladbach. Und das ist unbefriedigend. Von Stefan Klüttermann

Borussias Saison bietet so Einiges: Unterhaltung, Spektakel, Achterbahnfahrten – aber sie bietet seit Monaten eben eines nicht: Konstanz in der Leistung. Das letzte Mal, dass André Schuberts Team zwei Pflichtspiele in Folge gewann, war Ende November. Da gab es Siege gegen Hannover und Sevilla. Seitdem wechseln sich in 14 Pflichtspielen meist himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt am Niederrhein ab.

Gerade jetzt in der Rückrunde folgen auf relativ überzeugende Heimauftritte (gegen Bremen, Köln und Stuttgart) verlässlich ernüchternde Auswärtsspiele (in Hamburg, Augsburg und Wolfsburg). In der Autostadt verpasste Gladbach so nun die Chance, die Wölfe auf acht Zähler Abstand zu bringen. Stattdessen ist Wolfsburg nun wieder auf zwei Zähler dran.

Wer Mitte Mai einen Startplatz im Europapokal sein Eigen nennen will, muss zumindest schneller als die Konkurrenz das Schneckentempo ablegen. Borussia steht angesichts des Auf und Abs dieser Wochen nicht zwangsläufig im Verdacht, eines dieser Teams zu sein. Das ist ernüchternd. Und es wäre gerade deswegen umso bitterer, am Ende den Europacup zu verpassen.

Herrmann verhindert Hazard-Tor FOTO: Screenshot Sky

Ja, die Bundesliga ist eng, aber Gladbach hätte eben die Qualität, aus dieser Enge Kapital zu schlagen, indem sie selbst einfach Konstanz in ihre Leistungen brächte. Stattdessen muss sie dankbar sein, im Schneckenrennen dabei zu sein, weil auch die anderen keine Konstanz erbringen. Das kann rund um den Borussia-Park aber niemanden ernsthaft zufriedenstellen.

Ein einstelliger Tabellenplatz ist das gebetsmühlenartig wiederholte und unverrückbare Saisonziel der Vereinsführung. Doch ein einstelliger Tabellenplatz jenseits der Europacup-Tickets wäre eine Enttäuschung. Denn dafür ist Gladbachs Kader inzwischen einfach zu gut. Und er ist qualitativ zu breit, um ihn 2016/17 mit nur zwei Hochzeiten zufriedenstellen zu können. Der Weg nach Europa führt für Borussia nur über Konstanz. Aber es ist ein Weg, den Borussia neun Spieltage vor Schluss noch sucht. Und das ist wahrlich kein gutes Zeichen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Ohne Konstanz kein Europa


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.