| 17.27 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Raffael-Comeback bei Gladbachs Testsieg

Bilder: Borussia gewinnt Test bei Rot-Weiss Essen
Bilder: Borussia gewinnt Test bei Rot-Weiss Essen FOTO: Dirk Päffgen
Essen. Borussia Mönchengladbach hat im vierten Testspiel im Rahmen der Vorbereitung auf die Rückrunde den zweiten Sieg gefeiert. Bei Regionalliga-Spitzenreiter Rot Weiss Essen kam die Borussia zu einem 1:0 (1:0)-Erfolg.

Borussia musste zwei Tage nach der Rückkehr aus dem Trainingslager im türkischen Belek auf André Hahn (Achillessehnenprobleme), Thorgan Hazard (Sehnenprobleme am Außenknöchel) und Filip Daems (Rückenprobleme) verzichten.

Von den Türkei-Fahrern fehlten zudem Geburtstagskind Nico Brandenburger (Sehnenreizung), Bilal Sezer, Steffen Nkansah (zurück zur U19), Torwart Janis Blaswich sowie Marlon Ritter, der der mit der U23 im Trainingslager in Spanien weilt. In Belek hatte die Borussia einen Test gewonnen (2:0 gegen Bielefeld), allerdings auch zwei verloren (2:3 gegen Bremen, 2:4 gegen Genclerbirligi).

Beim Test in Essen feierte Raffael nach einem Muskelfaserriss und gut fünf Wochen Pause sein Comeback und kam dabei 45 Minuten lang zum Einsatz. Am Siegtreffer war er dann aber nicht direkt beteiligt. Nach einem Freistoß hatte die Borussia einen Konter gestartet: Max Kruse schickte Patrick Herrmann über den Flügel, der erst einen 50-Meter-Sprint hinlegte und dann den Ball flach in den Strafraum flankte und Fabian Johnson fand, der so mit der ersten Möglichkeit zum 1:0 traf (29.).

Gladbach war im ersten Durchgang vor 5000 Zuschauern zwar deutlich überlegen, aber nur selten gefährlich. "Wir hatten viel mehr Ballbesitz als der Gegner, aber zu wenig Torchancen. Da hat die letzte Beschleunigung gefehlt", sagte Trainer Lucien Favre, der wie bei den Testspielen gewohnt rotierte und in der Halbzeit insgesamt fünf Wechsel vornahm. Essen wechselte gleich die komplette Elf aus, fand dennoch besser in die zweite Halbzeit.

Die Borussia kam zwar zu mehr Chancen, die Essener gestalteten die Partie dafür aber zeitweise auch ausgeglichener. Die besten Chancen für Essen hatte Sven Kreyer, der gleich zweimal freistehend an Torhüter Yann Sommer scheiterte.

Auf der anderen Seite hatte Branimir Hrgota die beste Möglichkeit, traf aber ebenfalls freistehend das Tor nicht. Mit weiteren Wechseln gingen bei den Gladbachern auch zahlreiche Umstellungen einher, der Sieg geriet aber nicht mehr ernsthaft in Gefahr. "Es war ein guter Test für uns, Essen hat sehr engagiert gespielt. Es war auch im Grunde der Abschluss unseres Trainingslagers, wo wir gut gearbeitet haben", sagte Favre.

Das letzte Testspiel vor dem Rückrunden-Auftakt am 31. Januar beim VfB Stuttgart absolviert die Borussia in einer Woche, und dann gleich zwei Ligen höher. Am Samstag, 24. Januar ist Gladbach beim Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern zu Gast, Anstoß ist um 15.30 Uhr (Live-Ticker).

Borussias Aufstellung in Essen: Sommer – Jantschke (46. Korb), Stranzl, Dominguez (46. Brouwers), Wendt – Kramer (46. Nordtveit), Xhaka (46. Dahoud) – Herrmann (70. Schulz), Johnson – Raffael (46. Hrgota), Kruse (70. Marx)

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Raffael-Comeback bei Gladbachs Testsieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.