| 14.36 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Bobadilla muss den Vertrauensvorschuss rechtfertigen

Zwischen Toren und Skandalen: Das ist Raúl Bobadilla
Zwischen Toren und Skandalen: Das ist Raúl Bobadilla FOTO: Dirk Päffgen
Meinung | Mönchengladbach. Es ist an Raúl Bobadilla, seine zweite Gladbacher Zeit erfolgreicher zu gestalten. In Borussias Kader stellt er einen neuen Typus dar. Von Karsten Kellermann

Nun ist er da, der von vielen Fans ersehnte Mittelstürmer. Überraschend ist es ein alter Bekannter: Raúl Bobadilla, den Borussia 2009 aus der Schweiz in die Bundesliga geholt hatte. Schon da sollte er mit seiner extremen Körperlichkeit Rabatz machen in des Gegners Strafraum – und so ist es auch jetzt. "Boba" ist der Spielertyp, den Borussia so nicht im Kader hat.

Acht Tore schoss er in 61 Spielen in seiner ersten Gladbach-Phase und bereitete zwölf vor, das war eine überschaubare Quote. In Augsburg machte er in 105 Spielen 29 Tore, das ist deutlich besser gewesen. Doch war Bobadilla zuletzt nicht mehr zufrieden, weil er nur die Nummer zwei im Angriffszentrum war hinter Alfred Finnbogason. Jetzt in Gladbach wird es vermutlich kaum anders sein: Bobadilla kommt als "die andere" Variante. Die 1a-Lösungen dürften weiterhin Raffael, Lars Stindl und Thorgan Hazard sein.

Wenn "Boba" die Rolle annimmt, kann der zweite Anlauf besser werden als der erste. Es gab Höhepunkte, zum Beispiel seinen Doppelpack gegen Bremen im Januar 2010 – bei dem er auch noch zwei Tore vorbereitete. Das war wohl der beste Bobadilla, den Gladbach in den drei Jahren seiner Tätigkeit zu sehen bekam. Dass er auch beim 4:0-Derbysieg in Köln  zweimal traf (und ein Tor vorbreitete) und ganz stark spielte, soll angesichts des Derbys am Sonntag nicht unerwähnt bleiben.

Borussias Einkäufe für die neue Saison:

Eine Eigenschaft, die Bobadilla auszeichnet: Er ist ein Mann für die wichtigen Tore. Darum kann er den Unterschied machen in engen Partien. Auch, weil er sich stets "voll reinhaut". "Boba" ist kein Spieler der angenehmen Art auf dem Rasen, damit bringt er durchaus einen neuen Aspekt in die Gladbacher Kaderstruktur. Dem Team wird ja oft nachgesagt, es sei zu nett zu den Gegnern.

Bobadillas Art jedoch kam bei den Fans in Augsburg bestens an. Sein Trikot war neben dem von Augsburg-Rekordspieler Daniel Baier das meistverkaufte. Einer wie Bobadilla, der definitiv authentisch ist, kommt an. Ein Problem Bobadillas war in den vergangenen Jahren seine Verletzungsanfälligkeit. Und, dass er sich jenseits des Platzes nicht immer im Griff hat. Das war schon während seiner ersten Zeit in Gladbach so. Sagen wir es so: Borussias Rückkehrer ist einigermaßen unberechenbar.

Bobadilla, inzwischen auch Familienvater, muss daher gut gehändelt werden vom Trainer. Am besten hat das bisher wohl Augsburgs Ex-Trainer Markus Weinzierl hinbekommen. Er machte Bobadilla, der sich vor allem als Mittelstürmer sieht, auch den Job auf dem Flügel schmackhaft. Nun wird Dieter Hecking versuchen, das Beste aus "Boba" rauszuholen.

Ein typischer Gladbach-Transfer ist es nicht. 30 Jahre ist Bobadilla alt und daher wohl keiner, von dem noch sagenhafte Rendite zu erwarten ist. Zwei Jahre läuft der Vertrag des Mannes, der inzwischen für Paraguay stürmt, und seine Rendite können nur Tore sein. Was der Zugang für seinen jungen Landsmann Julio Villalba bedeutet, wird sich zeigen.

Für Borussia ist der durchaus überraschende Transfer eine Chance auf die Erweiterung der Möglichkeiten. Doch birgt sie auch ein Risiko. Funktioniert "Boba" im zweiten Anlauf besser als im ersten? Der Vorteil ist: Heute weiß man im Gegensatz zu 2009, als Bobadilla für vier Millionen Euro von Grasshopper Club Zürich kam, was man bekommt. Dass Borussia ihn holt, ist ein Vertrauensvorschuss – es ist an Bobadilla, ihn zurückzuzahlen. Er kommt ganz sicher, um die zweite Chance zu nutzen. Konzentriert er sich auf das Wesentliche, kann das gelingen. Es ist auf jeden Fall eine spannende Personalie.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Raúl Bobadilla muss Vertrauen von Borussia Mönchengladbach rechtfertigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.