| 18.28 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Resthoffnung bei Raffael fürs Hertha-Spiel

Raffael – Auch ohne Favre wichtig für Borussia
Raffael – Auch ohne Favre wichtig für Borussia FOTO: ap
Mönchengladbach. Borussias Trainer André Schubert hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, im wichtigen Heimspiel gegen Hertha BSC am 3. April auf Raffael setzen zu können. Der Brasilianer hatte sich in der Partie beim FC Schalke einen Muskelfaserriss zugezogen.

"Es ist unwahrscheinlich, aber wir müssen erstmal abwarten. Noch haben wir eine ganze Woche. Es geht ihm von Tag zu Tag besser", sagte Schubert nach dem 2:1 im Testspiel gegen Arminia Bielefeld. Die durchschnittliche Pause bei solch einer Verletzung beträgt in der Bundesliga nach Angaben der Seite "Fussballverletzungen.com"  25 Tage. Hertha kommt lediglich 16 Tage nach Schalke, so schnell kuriert circa ein Viertel aller Spieler einen Muskelfaserriss aus.

Ein möglicher Raffael-Ersatz bot sich gegen Bielefeld mit einem Tor an. André Hahn traf in der 71. Minute per Dropkick zum Sieg und stand erstmals nach seiner langen Verletzungspause wieder über die komplette Spielzeit auf dem Platz. "Ich habe mich gut gefühlt. Das Tor tat richtig gut. Ich wollte mich heute empfehlen. Wen der Trainer dann gegen Hertha aufstellt, müssen wir abwarten", sagte Hahn.

Übersicht: Borussias Ausfall-Liste der Saison 2015/16 FOTO: dpa, fg fdt

Theoretisch könnte im nächsten Bundesligaspiel auch Oscar Wendt wieder ein Thema sein, der seit Anfang des Monats auch mit einem Muskelfaserriss ausfällt. "Ihm geht es sehr, sehr gut. Er hat schon wieder Sprinttraining absolviert", sagte Schubert. "Sieht so aus, als könne er nächste Woche wieder einsteigen." 

Fabian Johnson ist trotz seiner Adduktorenzerrung zur US-Nationalmannschaft gereist und soll in der Nacht von Freitag auf Samstag in Guatemala zum Einsatz kommen. Stand Donnerstagmittag hatte der 28-Jährige aber noch nicht voll wieder trainiert. 

Insgesamt sieht es aber so aus, als wenn Schubert mindestens beim übernächsten Spiel am 9. April gegen den FC Ingolstadt bis auf die Langzeitverletzten Nico Schulz und Alvaro Dominguez alle an Bord hätte – ein Zustand, wie es ihn bei der Borussia seit dem Sommer nicht gab.

(jaso/klü)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Resthoffnung bei Raffael fürs Hertha-Spiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.