| 12.49 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Kalou kein Thema in Gladbach

Salomon Kalou kein Thema in Gladbach
Salomon Kalou wird wohl nicht zur Borussia wechseln. FOTO: afp, Desk
Mönchengladbach. Bis zum Ende der Transferperiode am kommenden Montag (12 Uhr) hätte Borussia theoretisch Zeit, um noch einmal auf dem Transfermarkt tätig zu werden, doch die Wahrscheinlichkeit, dass noch ein Stürmer kommt, ist aktuell sehr gering. "Wenn Max Kruse jetzt weiter keine Beschwerden hat, so wie es aussieht, werden wir nicht mehr aktiv auf dem Transfermarkt", sagte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl am Dienstag unserer Redaktion. Von Stefan Klüttermann

Unter dieser Voraussetzung zerplatzt dann auch ein in Frankreich aufgetauchtes Gerücht, Borussia bemühe sich um den Ivorer Salomon Kalou vom OSC Lille. Die "L'Equipe" hatte Borussia als Interessenten für den 29 Jahre alten Stürmer ins Gespräch gebracht, dessen Vertrag bei den Nordfranzosen noch bis 2016 läuft und der zuvor von 2006 bis 2012 beim FC Chelsea gespielt hatte.

Transfergerüchte der Bundesliga 14/15 FOTO: afp, GC/nb

Das Blatt zitierte Kalou in Bezug auf einen vorzeitigen Abschied aus Lille mit der Aussage "Die Chancen stehen 50:50". Beim OSC Lille selbst gehe man aber ohnehin eher davon aus, dass Kalou – Marktwert: acht Millionen Euro – eine Rückkehr in die Premier League vorzieht. Lille bestreitet am Dienstagabend beim FC Porto sein Play-off-Rückspiel um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League. das Hinspiel hatten die Portugiesen 1:0 in Lille gewonnen.

Bei Borussia war Max Kruse am Montag nach den Nachwirkungen seiner Harnleiter-OP ins Training zurückgekehrt und hatte bereits die kleine Hoffnung geäußert, vielleicht schon am Donnerstag beim Play-off-Rückspiel zur Europa League gegen FK Sarajevo (20.45 Uhr/Live-Ticker) wieder im Kader zu stehen. Weil sich zudem Thorgan Hazard nach seiner Einwechslung gegen Stuttgart mit einigen gelungenen Aktionen als Alternative für das Sturmzentrum empfahl, sehen Borussias Verantwortliche den Kader für die Dreifachbelastung der Saison derzeit gut aufgestellt.

Gladbach ehrt Weltmeister Kramer FOTO: dpa, fg fpt
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Salomon Kalou kein Thema in Gladbach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.