| 20.54 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Spielfreudige Borussia besiegt den FC Porto

Fotos: Borussia besiegt Porto mit 2:1
Fotos: Borussia besiegt Porto mit 2:1 FOTO: Dieter Wiechmann
Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach gewinnt das Testspiel gegen den FC Porto mit 2:1 (2:0). Lars Stindl und Ibrahima Traoré erzielen die Tore der Borussia. Von Stefan Klüttermann

Vor Beginn von Borussias Testspiel gegen den FC Porto mussten die Fohlen am Freitagabend erstmal eine negative Nachricht verbreiten: André Hahn fällt mit einem Muskelfaserriss im Adduktorenbereich bis auf Weiteres aus. Nur in zivil schaute Hahn also seinen Teamkollegen dabei zu, wie diese im heimischen Stadion gegen den möglichen Champions-League-Gegner aus Portugal in sehr ansehnlicher Manier zu einem 2:1 (2:0) kamen.

"Es ist wichtig, dass die Gegner jetzt immer stärker werden. Porto ist eine richtig gute Mannschaft, die spielen jedes Jahr Champions League", sagte Granit Xhaka. "Und wir haben gegen diese Mannschaft vor allem in der ersten Halbzeit ein richtig gutes Spiel gemacht."

Während Xavier Naidoo nebenan ein Konzert gab, kam Borussias Neuzugang Lars Stindl vor 9588 Fans im Borussia-Park erstmals über einen längeren Zeitraum als Teil des Zweiersturms zum Einsatz, an der Seite von Raffael. Der Ex-Hannoveraner präsentierte sich dabei zweieinhalb Wochen vor dem Pflichtspielauftakt – wie Borussia insgesamt – sehr spielfreudig. Der Lohn: Stindls 1:0 per sattem Flachschuss nach schöner Kombination über Ibo Traoré und Patrick Herrmann nach gut 20 Minuten. Spaniens Weltmeister-Torhüter Iker Casillas, neu in Portos Diensten, war ohne Chance.

Und genau das – ohne Chance – war die Real-Madrid-Legende Casillas nach 38 Minuten ein zweites Mal: Xhaka hatte den Ball in Portos Vorwärtsgang erobert, und über Raffael kam der Ball links zum wieder starken Traoré, der flach mit links aus zehn Metern ins lange Eck zum 2:0 einschoss. Borussia hatte aus zwei Chancen zwei Treffer fabriziert.

Die Portugiesen ihrerseits kamen mit ihrer dritten Chance zum Anschlusstreffer, und das direkt nach Wiederbeginn: eine scharfe Hereingabe von rechts ging an Yann Sommer vorbei durch den Strafraum, und am hinteren Teil stand Aboubakar, der hoch zum 1:2 traf. Herrmann hätte wenig später den alten Abstand wiederherstellen können, scheiterte aber im Eins gegen Eins an Casillas. Am Samstag testet die Borussia bereits ein weiteres Mal: Um 16 Uhr trifft man in Herne auf den türkischen Erstligisten Bursaspor.

Borussia: Sommer – Jantschke, Schulz, Christensen, Wendt (76. Korb) Dahoud, Xhaka (80. Sow) – Traoré, Herrmann (65. Ritter) – Stindl, Raffael (75. Drmic).

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Spielfreudige Borussia besiegt den FC Porto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.