| 14.34 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Stranzl fällt wegen Knieproblemen aus

Borussia trainiert für Hoffenheim
Borussia trainiert für Hoffenheim FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach muss im Spiel bei 1899 Hoffenheim auf Abwehrchef Martin Stranzl verzichten. Der Österreicher muss kurzfristig wegen Knieproblemen passen, für ihn rückt Roel Brouwers in die Innenverteidigung.

Es ist eine von zwei Änderungen im Vergleich zum Sieg der Borussen bei Bayern München am vergangenen Spieltag. Zudem gab Trainer Lucien Favre im Angriff Max Kruse den Vorzug vor André Hahn.

Der Schweizer setzt also wieder auf die "Münchner" Außen Patrick Herrmann, der unter der Woche seinen Vertrag in Gladbach verlängerte, und Fabian Johnson, der in der vergangenen Saison noch das Trikot der Hoffenheimer trug.

Schlechtes Omen in der Abwehr: Die Viererkette mit Tony Jantschke rechts, Brouwers und Alvaro Dominguez innen sowie Oscar Wendt links spielte in der Rückrunde genau einmal zusammen – auf Schalke gab es die einzige Liga-Niederlage seit der Winterpause. In der Hinrunde verlor die seltene Abwehr-Formation 0:1 in Wolfsburg, gewann aber auch 3:0 gegen Zürich und 4:1 gegen Bremen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Stranzl fällt wegen Knieproblemen aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.