| 15.18 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Stranzl feiert nach vier Monaten sein Comeback

Fotos: Borussia besiegt Porto mit 2:1
Fotos: Borussia besiegt Porto mit 2:1 FOTO: Dieter Wiechmann
Herne. Nach dem 2:1-Erfolg gegen den FC Porto im Borussia-Park testet das Team von Lucien Favre in Herne gegen Bursaspor. Zum ersten Mal seit März wird Martin Stranzl auf dem Platz sehen.

Es ist kein Spieler von Beginn an dabei, der schon am Freitag gegen Porto in der Startelf stand. Die Testspiel-Rotation fängt an bei Ersatztorwart Tobias Sippel. Die Viererkette bilden von links nach rechts Alvaro Dominguez, Roel Brouwers, Rückkehrer Stranzl und Julian Korb. Vor ihnen dürfen sich Havard Nordtveit und der 18-jährige Djibril Sow auf der Doppelsechs beweisen.

Jung geht es weiter auf den Flügeln: Tsiy-William Ndenge auf links ist 18, Marlon Ritter auf rechts ist 19 – zusammen sind sie nur zwei Jahre älter als Stranzl. Dagegen geht der Angriff mit Branimir Hrgota und Josip Drmic (beide 22) fast schon als routiniert durch.

Gegner Bursaspor war in der Vorsaison Fünfter der türkischen Liga. Streng genommen ist die Borussia noch ungeschlagen in der Vorbereitung: 2:0 gegen Koblenz, 0:0 gegen Hamburg und Bayern in der regulären Spielzeit beim Telekom Cup, 1:1 gegen Swansea, 2:2 gegen Rennes, 2:1 gegen Lüttich und 2:1 gegen Porto. Den letzten Test vor dem Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal beim FC St. Pauli gibt es in einer Woche bei Newcastle United.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Stranzl feiert nach vier Monaten sein Comeback


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.