| 11.25 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Stranzl im Teamtraining, Hazard pausiert noch

Bilder: Stranzl im Teamtraining, Abkühlung im Tegernsee
Bilder: Stranzl im Teamtraining, Abkühlung im Tegernsee FOTO: Dirk Päffgen
Rottach-Egern. Das ging schnell: Martin Stranzl, der am Dienstag noch individuell trainierte, ist am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining der Borussen eingestiegen.

Der Mannschaftskapitän der Gladbacher hatte das schon eine Woche zuvor versucht, doch ein eingeklemmter Meniskus machte das Comeback zunichte. Am Dienstag hatte er mit Physiotherpeut Andreas Blum 45 Minuten geübt und war schmerzfrei. Nun nahm Stranzl am morgendlichen Spiel Elf gegen Elf teil. Er bildete zusammen mit dem Neuling Andreas Christensen ein Innenverteidiger-Duo.

Christensen wird am Mittwochabend beim Testspiel gegen Swansea City in Grassau auch sein Debüt als Borusse feiern. Auch Stürmer Josip Drmic, den Gladbach für zehn Millionen Euro aus Leverkusen holte, wird erstmals im Borussia-Trikot auflaufen. Zudem werden wohl einige der Nationalspieler, die erst am vergangenen Wochenende ins Teamtraining eingestiegen sind (Patrick Herrmann, Julian Korb, Branimir Hrgota und Havard Nordtveit) zu Einsätzen kommen.

Thorgan Hazard hingegen muss noch pausieren wegen der Fußprellung, die er sich in der vergangenen Woche zugezogen hatte. Am Mittwochmorgen fuhr er Rad statt auf dem Trainingsplatz in Rottach-Egern zu stehen. Am Dienstag hatte er versucht, einzusteigen, doch er musste abbrechen. Hazard soll aber während der Tage am Tegernsee wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Stranzl im Teamtraining, Hazard pausiert noch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.