| 20.14 Uhr

1:2 in Amsterdam
Borussia verliert Testspiel gegen Ajax

Testspiel: Borussia Mönchengladbach verliert 1:2 bei Ajax Amsterdam
Borussia beim Test unter Flutlicht in der Amsterdam Arena. FOTO: Jannik Sorgatz
Drei Testspiele im Laufe der Saison hatte Borussia für sich entschieden, im vierten hat sie am Dienstagabend die erste Niederlage kassiert: Bei Ajax Amsterdam gab es für die mit Youngstern gespickte Mannschaft eine 1:2-Niederlage. Von Jannik Sorgatz, Amsterdam

Der wohl prominenteste Mann in der Amsterdam Arena saß hoch oben auf der Tribüne. Dennis Bergkamp, niederländische Fußball-Legende, zählte zu den gut 10.000 Zuschauern. Er sah einen verdienten 2:1-Sieg von Ajax gegen Borussia. In der ersten Hälfte waren die Gastgeber klar besser, in der zweiten steigerten sich die Gäste etwas. Live-Bewegtbilder des Testspiels zwischen dem Zweiten der Eredivisie und dem Vierten der Bundesliga waren aufgrund der parallel ausgetragenen Champions-League-Spiele nicht im Sinne der Uefa. Die Daheimgebliebenen konnten also nicht zuschauen. Neben der Startelf vom 4:2 gegen Hertha BSC am vergangenen Samstag zählten Trainer Dieter Hecking und Mamadou Doucouré dazu.

Im April hätte dieses Duell im Viertelfinale der Europa League stattgefunden, wenn Borussia nicht so unglücklich am FC Schalke gescheitert wäre. Josip Drmic war damals von Beginn an dabei und durfte auch in Amsterdam wieder ran, drei Tage nach seinem Pflichtspiel-Comeback und zwischenzeitlich sieben Monaten Pause. Beinahe hätte der Schweizer wieder auf sich aufmerksam gemacht, doch Ajax-Ersatzkeeper Benjamin van Leer rettete, als Drmic nach einem feinen Zuspiel von Vincenzo Grifo allein aufs Tor zulief.

Neben Grifo dürfen sich aus der Reisegruppe Amsterdam wohl nur Tony Jantschke und Patrick Herrmann realistische Hoffnungen auf einen Startelf-Einsatz gegen den FC Bayern am Samstag machen. Youngster Reece Oxford konnte seine ohnehin geringen Chancen nicht vergrößern, was nicht nur an seinem Eigentor zum 0:1 lag. Ein Freistoß war in der zwölften Minute von links in den Gladbacher Strafraum geflogen. Später spielte Oxford dem Ex-Schalker Klaas Jan Huntelaar den Ball in den Fuß, Torwart Tobias Sippel verhinderte gegen David Neres mit einem starken Reflex das zweite Gegentor. Von Borussia kam offensiv wenig, Michael Cuisance blieb genauso blass wie Julio Villalba. Bitter verlief der Trip für Louis Beyer aus der U19: Der 17-Jährige musste mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden.

Nach 45 Minuten hatte Drmic Feierabend und machte Platz für Raúl Bobadilla, der sein Comeback feierte. Zunächst spielte wieder nur Ajax. Dennis Johnsen scheiterte mit seinen Schlenzern erst an Sippel, dann an seiner Schussgenauigkeit. Für Gladbach setzte Grifo ein Zeichen, van Leer lenkte den Versuch über die Latte. In der 57. Minute war der Ball dann drin: Bobadilla war nach einer starken Einzelleistung noch am Pfosten gescheitert. Doch Grifo schoss den Abpraller überlegt zum 1:1 ins Tor.

Danach wurde Ajax wieder stärker. Johnsen feilte weiter vergeblich an seiner Schussgenauigkeit. In der 75. Minute war der eingewechselte Kasper Dolberg erfolgreicher, Sippel hatte nach einer Hereingabe von rechts keine Chance. Unterm Strich war das 2:1 für die Gastgeber, bei denen Ex-Borusse Amin Younes die ganze Zeit auf der Bank saß, verdient.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Testspiel: Borussia Mönchengladbach verliert 1:2 bei Ajax Amsterdam


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.