| 13.16 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Thorgan Hazard: Malandas Beerdigung statt Training

Thorgan Hazard: Junior Malandas Beerdigung statt Training
Thorgan Hazard war gut mit Junior Malanda befreundet. FOTO: Dirk Päffgen
Thorgan Hazard fehlt am Dienstag bei den beiden Trainingseinheiten von Borussia Mönchengladbach. Der Belgier (21) weilt in Brüssel bei der Trauerfeier und Beerdigung seines am 10. Januar bei einem Autounfall tödlich verunglückten Landsmanns vom VfL Wolfsburg Junior Malanda.

Hazard und Malanda waren eng befreundet, sie kannten sich aus der gemeinsamen Zeit im Verein bei Zulte Waregem und aus den verschiedenen Jugendnationalmannschaften Belgiens. Hazard wird am Mittwoch zurück in Mönchengladbach erwartet.

Bei einer bewegenden Trauerfeier nahmen Angehörige, Freunde und ehemalige Mitspieler Abschied von Malanda. In der Nationalbasilika von Brüssel würdigten am Dienstag mehr als tausend Menschen den verunglückten Profi.

Seine früheren Teamkollegen waren ebenso anwesend wie VfL-Trainer Dieter Hecking und Manager Klaus Allofs. "Du hast jeden Einzelnen von uns berührt. Du warst so fürsorgend", sagte eine Familienangehörige. Malanda galt als großes Talent. Auf seinem weißen Sarg in der Mitte des Altarraums lag ein Herz aus Blumen.

(klü)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Thorgan Hazard: Junior Malandas Beerdigung statt Training


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.