| 13.41 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Thorgan Hazard startet im strömenden Regen

Borussia: Thorgan Hazard trainiert erstmals mit
Borussia: Thorgan Hazard trainiert erstmals mit FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. Das Wetter an seinem ersten Arbeitstag war nicht wirklich gut. Thorgan Hazard, den Borussia für ein Jahr vom FC Chelsea ausgeliehen hat, ist am Dienstag ins Borussen-Training eingestiegen – bei strömendem Regen. Gestört hat das den 21-Jährige nicht. "Es hat Spaß gemacht, das erste Mal mit den neuen Kollegen zu trainieren", sagte der Belgier nach der rund 80-minütigen Einheit. "Der Regen macht mir nicht so viel aus." Von Karsten Kellermann

Für ein Jahr ist Hazard, dessen Bruder Eden zum belgischen WM-Aufgebot gehörte, nun Gladbacher, so lange läuft der Leihvertrag. Vor allem spielen will Hazard, der in den vergangenen zwei Jahren für den belgischen Erstlgisten SV Zulte Waregem aktiv war. Und das recht erfolgreich: 2013 war er Belgiens Fußballer des Jahres, in der vergangenen Spielzeit schoss er 14 Tore und bereitete 15 vor. Gern würde er seine Quote halten, doch er weiß, dass "es in der Bundesliga schwieriger ist". Doch er ist tatendurstig. "Natürlich werde ich alles dafür tun, auch Borussia mit meinen Toren und Vorlagen zu helfen", sagte Hazard.

Er will sich zunächst mal akklimatisieren. "Zunächst einmal freue ich mich, dass ich jetzt für Borussia spielen kann. Allzu viel weiß ich noch nicht über den Verein, aber ich hoffe, dass ich bald mehr über ihn erfahren werde. Ich weiß, dass Marco Reus hier gespielt hat und kenne natürlich auch meinen Landsmann Filip Daems. Alles Weitere werde ich sicher in der kommenden Zeit lernen", sagte Hazard. Er ist für Trainer Lucien Favre eine willkommene Alternative, denn er ist variabel einsetzbar. "In der Offensive kann ich fast überall spielen, egal ob auf den Außenbahnen oder zentral", sagte Hazard, der bei Borussia die Nummer 26 trägt. Am Samstag beim zweiten Testspiel in Wiesbaden könnte er erstmals für Gladbach spielen.

Nach Hazards Verpflichtung ist die Wahrscheinlichkeit, dass Luuk de Jong zu den erhofften neuen Chance in Gladbach kommt, weiter gesunken. Da der PSV Eindhoven nun bereit sein soll, sich Borussia Vorstellungen über eine Ablösesumme für de Jong anzunähern, könnte es bald etwas werden mit dem endgültigen Verkauf des Niederländers.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Thorgan Hazard startet im strömenden Regen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.