| 18.23 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Jantschke fällt mit Kreuzbandriss rund drei Monate aus

Kießling entwischt Jantschke und trifft
Kießling entwischt Jantschke und trifft FOTO: dpa, gki tmk
Die Befürchtung hat sich bestätigt: Borussias Defensivspieler Tony Jantschke hat sich beim 0:5 in Leverkusen einen Teilriss des vorderen Kreuzbandes zugezogen. Der Abwehrspieler wurde am Dienstag bereits operiert und fällt mindestens für drei Monate aus - möglicherweise ist für ihn damit sogar schon die Saison beendet.

Jantschke ist nach Patrick Herrmann (Riss des hinteren Kreuzbandes) und Nico Schulz Schulz (Riss des vorderen Kreuzbandes) bereits der dritte Borussen-Profi, der mit einer schweren Knieverletzung ausfällt. Herrmann und Schulz sind derzeit in der Reha.

Neben dem Trio muss Gladbach auch auf die Langzeitverletzten Andre Hahn (Bruch des Schienbeinkopfes und Riss des Außenmeniskus) und Alvaro Dominguez (Reha nach Rückenoperation) verzichten.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tony Jantschke fällt mit Kreuzbandriss rund drei Monate aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.