| 00.00 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Torjäger: Pisano gegen Weißenfels

Borussia Mönchengladbach: Torjäger: Pisano gegen Weißenfels
Giuseppe Pisano hat in dieser Saison schon 14 Tore erzielt. FOTO: Wiechmann
Fussball. Zweimal direkt hintereinander geht für Borussias U23 die Reise in den Nordzipfel der Regionalliga-Karte. Am Mittwoch steht das Nachholspiel beim SV Rödinghausen auf dem Programm, zuvor tritt das Team von Trainer Sven Demandt aber am Samstag bei den Sportfreunden Lotte an.

Das Team aus dem Tecklenburger Land gehört allerdings nicht gerade zu den Lieblingsgegnern der Borussen. Bei den sechs bisherigen Auswärtspartien gab es noch nie einen Sieg, das Hinspiel endete 2:2. "Bislang hat Lotte allerdings auch immer oben mitgespielt. Das ist diesmal nicht so, was aber nicht heißt, dass es leicht wird", sagt dazu Trainer Sven Demandt. Zuletzt sah er sich Lottes 2:2 beim FC Kray an, bei dem die Sportfreunde zweimal einen Rückstand aufholten.

Das Spiel wird auch das Duell zwischen Giuseppe Pisano und Jesse Weißenfels, die mit jeweils 14 Treffern an der Spitze der Liga-Torjägerliste stehen. Lottes Weißenfels stammt aus Borussias Jugend, konnte sich aber in der U23 nicht durchsetzen. "Jesse war ja in der A-Jugend schon mein Spieler. Dass da fußballerisch viel vorhanden und er auch schnell ist, ist uns ja nicht neu. Aber er war auch sehr oft verletzt. Es war klar, dass er Klasse hat, wenn er das mal in den Griff bekommt", sagt Borussias Trainer. Doch auch sein Angreifer Pisano spielt die beste Saison seiner Karriere. "Er war im Training immer bereit, noch Dinge anzunehmen. Er sichert die Bälle inzwischen viel mehr ab, setzt auch den Körper ganz anders ein. Mannschaftsdienlich hat er schon immer gespielt", charakterisiert Demandt seinen aktuellen Stürmer. Am Samstag wird sich zeigen, wer seine Bilanz weiter ausbauen kann.

Verzichten muss Demandt in Lotte auf seinen zweiten Stamm-Angreifer Mario Rodriguez, der mit der U21 der USA unterwegs ist. Ebenso fehlt der zur deutschen U20 abgestellte Nico Brandenburger. "Wir sollten aber dennoch genügend Spieler haben. Wir müssen allerdings auch abwarten, wer zur Verfügung steht, weil die Profis ja zeitgleich gegen St. Pauli testen", sagt Demandt.

(kpn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Torjäger: Pisano gegen Weißenfels


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.