| 16.39 Uhr

Borussia Mönchengladbach
U19 verliert 1:3 gegen Barca in der Youth League

Borussia Mönchengladbach: U19 verliert 1:3 gegen Barca in der Youth League
Ba-Muaka Simakala halt erneut in der U19 aus, hing gegen den FC Barcelona als Stürmer aber etwas in der Luft. FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. Borussias U19 hat auch das zweite Spiel in der Uefa Youth League verloren. Nach dem 1:4 bei Manchester City gab es ein 1:3 gegen den FC Barcelona. 

Bereits nach neun Minuten geriet Borussia in Rückstand. Daniel Garcia Beltran traf für die Gäste aus Katalonien. Danach gestaltete Gladbach die Partie lange Zeit ausgeglichen, kam jedoch nur selten zum Abschluss.

In der 37. Minute musste die Mannschaft von Trainer Thomas Flath das 0:2 hinnehmen. Der Schweizer Jeremy Guillemenot überlupfte Keeper Franz Langhoff, der etwas zögerlich aus seinem Tor gekommen war. Aber Borussia zeigte noch vor der Pause eine Reaktion: Florian Schikowski schaffte den Anschlusstreffer, Barcas Torwart sah dabei äußerst schlecht aus.

In der zweiten Halbzeit hielt Borussia weiter gut mit gegen den haushohen Favoriten. Das Team, das durch die Profis Tsiy William Ndenge und Ba-Muaka Simakala verstärkt wurde, erspielte sich allerdings kaum Torchancen. In der 90. Minute sorgte Jordi Mboula mit dem 3:1 für Barca für die Entscheidung. Kurz vor zuvor hatte Milo Yosef Gladbachs beste Möglichkeit nach der Pause vergeben.

(jaso)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: U19 verliert 1:3 gegen Barca in der Youth League


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.