| 12.35 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Von hängenden Köpfen keine Spur bei der U 23

Das ist Arie van Lent
Das ist Arie van Lent FOTO: Dieter Wiechmann
Mönchengladbach. Trotz der nach dem 1:1 in Verl inzwischen deutlich schlechter gewordenen Chancen auf den Aufstieg in die Dritte Liga will sich Borussias U23 im Saisonendspurt der Regionalliga keineswegs hängen lassen. Von Sascha Köppen

"Das Schlimmste wäre, wenn uns Lotte irgendwann doch etwas anbieten würde, und wir diese Chance dann auslassen, weil wir nicht zu 100 Prozent bei der Sache waren", sagt Trainer Arie van Lent vor den abschließenden sechs Liga-Aufgaben.

Die erste davon ist am Sonntag das Heimspiel gegen die Zweitvertretung des 1. FC Köln, das um 15.30 Uhr angepfiffen wird. Dabei stehen die Kölner mit dem Rücken zur Wand. Derzeit liegt der FC zwar zwei Punkte über dem Strich, hat aber deutlich mehr Spiele absolviert als die meisten Konkurrenten. "Die Kölner sind, glaube ich, etwas unerwartet da unten hineingerutscht. Fußballerisch haben sie wie die meisten U-Mannschaften eine gute Truppe", sagt van Lent. Zuletzt unterlagen sie daheim dem SC Wiedenbrück 1:2 - exakt so wie die Borussen eine Woche zuvor. Angesichts des Kampfes an den unterschiedlichen Fronten könnten die Derby-Gedanken etwas in den Hintergrund treten.

Im Training kann van Lent keinerlei Nachlassen in seinem Kader feststellen. "Ich hatte schon damit gerechnet, dass der eine oder andere vielleicht etwas den Kopf hängen lässt. Da machen junge Spieler sich natürlich auch immer Gedanken um ihre Zukunft. Aber das ist eigentlich nicht der Fall. Die Jungs wollen alle bei einer letzten Chance da sein, genau wie ich", stellt van Lent klar.

Für das Spiel gegen Köln ist allerdings noch unklar, ob Kapitän Giuseppe Pisano wird mitwirken können. "Er war in dieser Woche krank. Wir glauben im Moment noch nicht, dass er es rechtzeitig schafft, er selbst sieht das noch etwas anders. Wir müssen da abwarten", schildert der Coach. Ansonsten stehen bis auf die Langzeitverletzten alle Spieler zur Verfügung. Sollte Pisano passen müssen, wird der VfL wohl mit einem breiten offensiven Mittelfeld und nur einem Stürmer agieren. Das könnte Mario Rodriguez, aber auch Thomas Kraus sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Von hängenden Köpfen keine Spur bei der U 23


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.