| 10.46 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Vorsicht vor den Kontern und den Standards

Fotos: Darmstadt feiert den Sensations-Klassenerhalt
Fotos: Darmstadt feiert den Sensations-Klassenerhalt FOTO: afp
Mönchengladbach. Nein, eine Jux-Veranstaltung solle es nicht werden, hat Dirk Schuster bereits angekündigt. Der SV Darmstadt 98 und sein Trainer wollen sich am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) gegen Borussia nach dem bereits perfekt gemachten Klassenverbleib nun noch mit einem ordentlichen Auftritt vor eigenem Publikum aus der Saison verabschieden. Von Thomas Grulke

TAKTIK Im Gegensatz zum früh attackierenden Mitaufsteiger FC Ingolstadt setzt Darmstadt eher auf eine defensive Ausrichtung und empfängt den Gegner in der eigenen Spielhälfte, um bei Ballgewinn mit Kontern und langen Bällen schnell umzuschalten. Lilien-Coach Dirk Schuster setzt dabei in der Regel auf ein 4-4-1-1-System.

BESTE SPIELER Da Toptorjäger Sandro Wagner gesperrt ist, ruhen die Hoffnungen in der Offensive vor allem auf dem blitzschnellen Flügelspieler Marcel Heller - und auf Innenverteidiger Aytac Sulu, der bereits sieben Tore erzielt hat.

LETZTES AUFEINANDERTREFFEN In Darmstadt hat Borussia noch nie gewonnen. Zuletzt war sie am 4. August 2013 in der ersten Runde des DFB-Pokals am Böllenfalltor zu Gast und schied durch ein 4:5 nach Elfmeterschießen aus. Das Hinspiel der laufenden Saison gewann Gladbach indes 3:2.

STÄRKEN Die Lilien leben von ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit sowie ihrer Kampf- und Laufbereitschaft. Zudem werden sie vor allem über den schnellen Heller und ihre starken Standards torgefährlich.

SCHWÄCHEN Den Klassenverbleib hat der Aufsteiger vor allem seiner Auswärtsstärke zu verdanken, daheim ist die Ausbeute dagegen bei nur zwei Siegen abstiegsreif. In Torjäger Wagner und Torhüter Christian Mathenia (verletzt) fehlen heute wichtige Stützen.

TRAINER Nun ist auch Dirk Schuster auf das Trainerkarussell geraten. Der 48-Jährige wird als Nachfolger für Markus Weinzierl gehandelt, sollte dieser den FC Augsburg verlassen. Eine Folge der hervorragenden Arbeit Schusters in den vergangenen drei Jahren bei den Lilien.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Vorsicht vor den Kontern und den Standards


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.