| 19.45 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Xhaka kehrt ins Mittelfeld zurück – Nordtveit rückt nach hinten

Borussia Mönchengladbach: Xhaka kehrt ins Mittelfeld zurück – Nordtveit rückt nach hinten
Granit Xhaka ist nach seiner Sperre zurück im Team. FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbachs Trainer André Schubert hat seine Mannschaft in der Champions League im Vergleich zum 2:1-Sieg in der Bundesliga gegen Hannover auf zwei Positionen verändert. Neu im Team ist lediglich Granit Xhaka, der nach seiner Sperre in der Liga zurück ins Mittelfeld kehrt. Er ersetzt Havard Nordtveit auf der Doppel-Sechs. Der Norweger verteidigt dafür hinten für Tony Jantschke.

+++ Borussia - Sevilla im Live-Ticker +++

Nordtveit, der gegen Hannover noch neben Mahmoud Dahoud im zentralen Mittelfeld agierte, wird in die Innenverteidigung neben Andreas Christensen beordert. Jantschke war gegen Hannover in der zweiten Halbzeit ausgewechselt worden und hatte danach über Schmerzen in der lädierten Schulter geklagt. Jantschke sitzt aber zumindest auf der Bank.

Ansonsten bleibt alles wie beim alten. Julian Korb und Oscar Wendt laufen als Außenverteidiger auf, vor ihnen sollen wie gehabt Ibrahima Traoré und Fabian Johnson auf den Flügeln für Schwung sorgen. Das Sturmduo bilden erneut Raffael und Lars Stindl.

(areh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Xhaka kehrt ins Mittelfeld zurück – Nordtveit rückt nach hinten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.