1. Bundesliga 16/17
| 08.12 Uhr

Frankfurt/Main
Alex Meier erzielt bei Frankfurts Sieg drei Treffer

Fotos: Frankfurts Meier erzielt Dreierpack gegen Wolfsburg
Fotos: Frankfurts Meier erzielt Dreierpack gegen Wolfsburg FOTO: ap
Frankfurt/Main. Dreierpack von Alexander Meier: Der Torjäger von Eintracht Frankfurt sorgte am Ende im Alleingang dafür, dass sein Trainer Armin Veh zu Jahresbeginn gegen seinen Ex-Klub VfL Wolfsburg einen 3:2 (0:1)-Erfolg feierte.

Die Eintracht hat nun fünf Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Meier gelang in der dritten Minute der Nachspielzeit der glückliche Siegtreffer für die Hausherren.

Während die Eintracht ein Ausrufezeichen setzte, befindet sich Wolfsburg weiter in der Krise. Der Vizemeister wartet seit fünf Partien auf einen Dreier. Das ist die bislang längste Durststrecke unter Trainer Dieter Hecking. Meier war auch in der 66. und 73. Minute erfolgreich, für Wolfsburg trafen Dante (25.) und Andre Schürrle (79.), der sein erstes Bundesligator seit April 2015 erzielte. "Wir haben uns in die Partie zurückgekämpft. Vielleicht haben wir nicht verdient gewonnen, aber einen Punkt hatten wir auf alle Fälle verdient. Wir haben nach der ersten Halbzeit die Ruhe bewahrt. Die Moral in der Mannschaft war immer gut", sagte Meier bei Sky.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alexander Meier erzielt bei Eintracht Frankfurts Sieg drei Treffer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.