1. Bundesliga 16/17
| 12.01 Uhr

Hitziges 1:1 zwischen BVB und Hertha
Langkamp entschuldigt sich für Theatralik beim "Männerfußball"

Mor sieht nach Schubser an Langkamp Rot
Mor sieht nach Schubser an Langkamp Rot FOTO: dpa, jai
Dortmund. Im Spitzenspiel zwischen Borussia Dortmund und Hertha BSC (1:1) kochen die Emotionen in der Schlussphase hoch. Zwei Spieler fliegen vom Platz. "Das war Männerfußball", sagt Hertha-Trainer Pal Dardai begeistert, während einer seiner Spieler sich für eine Schauspieleinlage entschuldigt.

Sebastian Langkamp waren die Bilder im Interview mit Sky wohl selbst ein bisschen peinlich. "Da habe ich etwas übertrieben", sagte der Abwehrspieler von Hertha BSC nach seiner Auseinandersetzung mit BVB-Youngster Emre Mor, die zum Platzverweis des jungen Türken geführt hatte. "Ich habe mich anstecken lassen von der Stimmung. Es tut mir leid."

Langkamp hatte Mor in der Schlussphase taktisch gefoult, der Dortmunder hatte sich daraufhin revanchiert. Langkamp, 1,90 Meter groß, fiel nach dem Schubser von Mor, 1,64 Meter groß, theatralisch zu Boden. "Es war keine Rote Karte und entstand in der Hitze des Gefechts", sagte Langkamp.

Eine bemerkenswert ehrliche Antwort, die Langkamp auch im Netz viel Respekt einbrachte, wie dieser Tweet beispielhaft zeigt.

Der frühere Schiedrichter Markus Merk sagte bei Sky, die Rote Karte sei vertretbar. Dortmund-Trainer Thomas Tuchel, der sich nach der Niederlage vor zwei Wochen in Leverkusen über die vielen Fouls an seiner Mannschaft beklagt und damit eine Debatte ausgelöst hatte, hielt sich bei der Frage nach der strittigen Szenen lieber zurück. "Ich werde das nicht kommentieren, Sebastian Langkamp hat alles zu dieser Szene gesagt." 

Sein Gegenüber Pal Dardai sprach dagegen von einem Lerneffekt für Mor. Insgesamt war der Gästecoach trotz oder gerade wegen der ruppigen Schlussphase zufrieden mit dem Spiel. "Die Zuschauer haben ein tolles Spiel gesehen. Das war Männerfußball, viele Zweikämpfe – ich mag so etwas. Wir haben eine gute Party geliefert."

Die Party war allerdings nicht nur für Mor, sondern auch für Hertha-Torschütze Valentin Stocker vorzeitig beendet. Der Berliner flog in der 90. Minute nach einer Grätsche von hinten in die Beine von Matthias Ginter ebenfalls vom Platz. Ein unstrittiger Platzverweis. "Da war er übermotiviert", sagte Dardai.

(areh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Dortmund - Hertha BSC: Sebastian Langkamp entschuldigt sich für Theatralik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.