1. Bundesliga 17/18
Infostrecke

5. Spieltag: Fakten

Wir haben die Fakten zum 5. Spieltag der Bundesliga gesammelt.

5. Spieltag: Fakten

TORE: In den Partien des 5. Spieltags fielen 22 Tore - dies entspricht einem Schnitt von 2,44 Treffern pro Spiel. Doppelt traf nur Raffael von Borussia Mönchengladbach gegen Stuttgart. Die Torjägerliste führt Münchens Robert Lewandowski mit sechs Treffern an. Es folgen sein Dauerrivale Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund mit fünf Toren.

 

5. Spieltag: Fakten

ZUSCHAUER: Zu den Begegnungen des 5. Spieltags strömten 339.785 Zuschauer in die Stadien - im Schnitt 37.753. Ausverkauft war lediglich die Arena in Gelsenkirchen (62.271 gegen München). Die Gesamtzuschauerzahl in dieser Saison beträgt damit 1.939.409 (Schnitt: 43.097).

 

5. Spieltag: Fakten

PLATZVERWEISE: In den Spielen des 5. Spieltags wurde kein Spieler mit einem Platzverweis bedacht. Die Kartenstatistik liest sich daher wie folgt: 2 Rote Karte/2 Gelb-Rote Karten. In der vergangenen Spielzeit wurden 56 Spieler vorzeitig zum Duschen geschickt (28 Rote Karten/28 Gelb-Rote Karten).

 

5. Spieltag: Fakten

ELFMETER: Am 5. Spieltag wurden drei Strafstöße verhängt. Münchens Goalgetter Robert Lewandowski traf per Handelfmeter nach Videobeweis bei Schalke 04. Frankfurts Sébastien Haller zeigte gegen Kölns Keeper Timo Horn keine Nerven und verwandelte einen Foulelfmeter. In Freiburg setzte Florian Niederlechner einen Foulelfmeter für den Sportclub neben den Pfosten. Im Duell Schütze gegen Torwart steht es 9:2. In der Spielzeit 2016/17 gab es 98 Elfmeter. Davon wurden 71 verwandelt, 27 verschossen.

 

5. Spieltag: Fakten

EIGENTORE: Am 5. Spieltag wurde kein Eigentor registriert. Das bisher einzige der Spielzeit erzielte Werder Bremens Milos Veljkovic am 4. Spieltag. In der vergangenen Spielzeit gab es insgesamt 17 Eigentore. 

 

5. Spieltag: Fakten

ZAHLEN: Tabellenführer Borussia Dortmund feierte an der Waterkant beim Hamburger SV den 750. Bundesligasieg. Pierre-Emerick Aubameyang erzielte dabei das 1200. Auswärtstor in der Geschichte des Vereins, Christian Pulisic besorgte mit dem 3:0 das 3000. Tor für den BVB in der Bundesliga.

 

5. Spieltag: Fakten

FEHLSTART: Europa-League-Starter Köln ereilt nach fünf Niederlagen zu Saisonbeginn ein historischer Fehlstart. Die Domstädter haben damit die Negativserie fortgesetzt und den negativen Vereinsrekord ausgebaut. Vergleichbar schlecht sind die Domstädter zuvor nur 1992 sowie 2003 gestartet, als die ersten drei Spiele verloren wurden. (SID)

 

5. Spieltag: Fakten

REKORDSTART: Aufsteiger Hannover 96 hat nach dem 1:1 in Freiburg den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte realisiert. Die beste Bilanz der Niedersachsen nach fünf Spieltagen waren zuvor drei Siege, ein Remis und eine Niederlage (letztmals 2014/15) - mehr als 10 Punkte hatte 96 nach fünf Spieltagen noch nie. Die beste Aufsteigerbilanz nach fünf Spieltagen stellten Eintracht Frankfurt 2012/13, der 1. FC Kaiserslautern 1997/98 sowie Rot-Weiß Oberhausen 1969/70 mit vier Siegen und einem Remis auf.(SID)

 

5. Spieltag: Fakten

WEISSE WESTE: Borussia Dortmund hat nach Abschluss des 5. Spieltags weiterhin keinen Gegentreffer kassiert und im gleichen Zeitraum 13 Tore erzielt. Zum ersten Mal blieben die Schwarz-Gelben in den ersten fünf Saisonspielen ohne Gegentor.

 

5. Spieltag: Fakten

NIPPON: Dortmunds Shinji Kagawa hat mit seinem 37. Bundesliga-Treffer den Tor-Rekord des erfolgreichsten japanischen Torschützen in der Bundesliga eingestellt. Zuvor hielt sein Landsmann und Namensvetter Shinji Okazaki, der für Mainz und den VfB Stuttgart ebenfalls 37 Treffer erzielt hatte, die alleinige Bestmarke. (SID)

 

5. Spieltag: Fakten

REKORD-JOKER: Angreifer Nils Petersen vom Fußball-Bundesligisten SC Freiburg hat am Mittwoch in der Partie gegen Hannover 96 das insgesamt 20. Joker-Tor seiner Bundesliga-Karriere erzielt und seinen Rekord als bester Joker der Liga-Geschichte ausgebaut. Der 28 Jahre alte Mittelstürmer hatte bereits in der abgelaufenen Spielzeit den langjährigen Münchner Alexander Zickler (18 Treffer) hinter sich gelassen.

 

5. Spieltag: Fakten

SERIEN: Bayern München bleibt auch im 14. Bundesliga-Spiel in Folge gegen Schalke unbesiegt. Die letzte Niederlage gegen Königsblau in einem Punktspiel mussten die Münchner im Dezember 2010 hinnehmen. Nach zuvor drei Runden ohne Sieg glückte Borussia Mönchengladbach gegen Aufsteiger Stuttgart ein Sieg. Der FC Augsburg trimuphierte beim 1:0 gegen Leipzig und holte den dritten Sieg in Folge. Werder Bremen wartet nach dem 1:1-Unentschieden in Wolfsburg weiterhin auf den ersten dreifachen Punktgewinn der Saison (zwei Unentschieden, drei Niederlagen).

 

5. Spieltag: Fakten

SERIEN II: Der 1. FC Köln verliert das fünfte Spiel in Folge. Eintracht Frankfurt holte den ersten Auswärtssieg in der Domstadt seit 23 Jahren - zuletzt reüssierten die Hessen im Mai 1994 bei einem 3:2-Sieg. Borussia Dortmund ist nach dem 3:0-Sieg beim HSV saisonübergreifend seit elf Spielen ungeschlagen und feierte zuletzt vier Siege in Serie. Hamburg kassiert die dritte Niederlage in Folge. Hannover 96 bleibt nach dem 1:1-Remis in Freiburg neben 1899 Hoffenheim und Pokalsieger Borussia Dortmund als einziges Team ungeschlagen. Freiburg muss weiterhin auf den ersten Saisonsieg warten (zwei Niederlagen, drei Remis). Hoffenheim bleibt saisonübergreifend auch im siebten Bundesligaspiel in Folge ungeschlagen, Mainz muss die zweite Pleite in Folge hinnehmen. Nach zuvor drei Runden ohne Sieg (zwei Remis, eine Niederlage) holt Hertha BSC einen Sieg gegen Bayer Leverkusen. Die Rheinländer haben auswärts hingegen noch keinen Punkt ergattern können. 

5. Spieltag: Fakten

750 - Borussia Dortmund feierte den 750. Bundesliga-Sieg. Diese Marke hatten zuvor nur die Bayern und Werder Bremen erreicht.

 

5. Spieltag: Fakten

157 - Robert Lewandowski erzielte sein 157. Bundesliga-Tor und zog damit auf Platz 13 des ewigen Rankings mit Fritz Walter gleich.

 

5. Spieltag: Fakten

145 - In seinem 145. Bundesliga-Spiel traf Bremens Fin Bartels erstmals mit dem Kopf.

 

5. Spieltag: Fakten

100 - Der Treffer von James Rodriguez war im 39. Bundesliga-Spiel unter Carlo Ancelotti das 100. Tor.

 

5. Spieltag: Fakten

22 - Ron-Robert Zieler konnte auch den 22. Bundesliga-Elfmeter gegen ihn nicht abwehren, alle anderen Keeper mit so vielen Strafstößen gegen sich hatten das mindestens einmal geschafft.

 

5. Spieltag: Fakten

14 - Bayern München ist seit 14 Bundesliga-Spielen gegen Schalke ohne Niederlage. Die letzte Pleite gegen die Königsblauen in einem Punktspiel gab es im Dezember 2010.

 

5. Spieltag: Fakten

11 - Hoffenheim holte in dieser Saison elf der 15 möglichen Punkte; eine so gute Bilanz nach fünf Spieltagen hatten die Kraichgauer in der Bundesliga zuvor noch nie.

 

5. Spieltag: Fakten

10 - Robert Lewandowski hat alle 10 Bundesliga-Elfmeter im FCB-Dress verwandelt.

 

5. Spieltag: Fakten

9 - Nur neunmal trafen an diesem Spieltag die Heimteams, erstmals gelangen den Gastmannschaften in dieser Saison mehr Tore (13) als den Gastgebern.

 

5. Spieltag: Fakten

9 - Gleich 9 Wechsel nahm RB-Coach Ralph Hasenhüttl im Vergleich zur vorherigen Partie vor, mehr Wechsel von Pflichtspiel zu Pflichtspiel hatte es bei Leipzig im Profi-Bereich noch nie gegeben. 

 

5. Spieltag: Fakten

3 - Erstmals unter Trainer Manuel Baum haben die Augsburger drei Spiele in Folge gewonnen.