1. Bundesliga 16/17
Infostrecke

Elf Zahlen zur Hinrunde

Wir haben die Zahlen und Fakten zur ersten Hälfte der Saison 2016/17 zusammengestellt.

Elf Zahlen zur Hinrunde

0 - Fouls begingen die Bayern-Spieler in der ersten Hälfte gegen Gladbach am achten Spieltag - ein Liga-Novum seit Aufzeichnung der Daten.

Elf Zahlen zur Hinrunde

4 - Keinen von vier Elfmetern in dieser Saison konnte Bayer Leverkusen verwandeln.

Elf Zahlen zur Hinrunde

5 - Als einzige Mannschaft kassierte 1899 Hoffenheim bislang keine einzige Niederlage. Erst fünf Teams haben das in der Bundesliga geschafft - von diesen wurden vier Meister. Doch weil Hoffenheim bisher erst sechsmal gewinnen konnte und zehnmal unentschieden spielte, liegen die Kraichgauer derzeit nur auf Platz fünf.

Elf Zahlen zur Hinrunde

7 - Trainer mussten bis zur Winterpause ihre Posten räumen.

Elf Zahlen zur Hinrunde

8 - Sekunden dauerte es, bis Freiburgs Florian Niederlechner im Spiel beim FSV Mainz die Gelbe Karte sah – seit der Datenerfassung sah laut Sportdatenanbieter Opta kein Bundesligaspieler schneller Gelb.

Elf Zahlen zur Hinrunde

13 - Spieltage: Noch nie zuvor blieb ein Aufsteiger so lang ungeschlagen. RB Leipzig ist der neue Bundesliga-Rekordhalter.

Elf Zahlen zur Hinrunde

16 - Mit 16 Toren führt Pierre-Emerick Aubameyang die Torjägerliste an. Dahinter liegen Anthony Modeste (13) und Robert Lewandowski (12).

Elf Zahlen zur Hinrunde

17 Rote Karten gab es an den ersten 16 Saisonspieltagen, dazu kommen 15 Gelb-Rote. Nur beim FC Bayern und 1899 Hoffenheim wurde kein einziger Spieler vom Platz gestellt.

Elf Zahlen zur Hinrunde

64 - Mit 64 Jahren erlebte Ramon Berndroth sein erstes Bundesliga-Spiel als Cheftrainer. Der Interimscoach des SV Darmstadt 98 ist derzeit der Älteste seiner Zunft im Oberhaus.

Elf Zahlen zur Hinrunde

999 - Die 1000-Minuten-Marke erreichte Thomas Müller nicht. Sein Torfluch in der Fußball-Bundesliga war eine Minute vorher vorbei.

Elf Zahlen zur Hinrunde

2058 - Erstmals nach mehr als fünfeinhalb Jahren – oder exakt 2058 Tagen – gewann mit dem FC Ingolstadt in der Bundesliga wieder der Letzte gegen den Tabellenführer. Das letzte Mal war das Mönchengladbach am 23. April 2011 gegen Dortmund (1:0) gelungen.