1. Bundesliga 16/17
| 15.16 Uhr

Ex-Nationalspieler sucht neuen Verein
Kuranyi bringt sich beim FC Augsburg ins Gespräch

Fotos: Diese Spieler sind noch ohne Verein
Fotos: Diese Spieler sind noch ohne Verein FOTO: dpa, Hannibal Hanschke
Der frühere Nationalspieler Kevin Kuranyi denkt offenbar über einen Wechsel zu Europa-League-Starter FC Augsburg nach. "Im Moment ist vieles vorstellbar. Augsburg hat sich seit dem Aufstieg in die Bundesliga super entwickelt", sagte der 33-Jährige der Bild-Zeitung.

Kuranyi hielt sich seit seinem Abschied von Dynamo Moskau bei Regionalligist 1. FC Saarbrücken fit und sucht jetzt wieder einen neuen Verein.

Der FCA, der auf Kuranyis Position im Angriff Bedarf hat, ist dabei offenbar besonders in den Fokus des 52-maligen Nationalspielers gerückt. "Augsburg ist eine tolle Mannschaft mit einem tollen Trainer", sagte er über das Team von Markus Weinzierl. Zudem spiele in Halil Altintop einer seiner früheren Schalker Kollegen bei den Schwaben. Er wolle sich aber "nirgendwo reinreden", fügte Kuranyi an.

Nach fünf Jahren in Russland will der Stürmer aber auf jeden Fall zurück in die Bundesliga, wo er einst auch für den VfB Stuttgart auf Torejagd ging. Kuranyi ist dafür auch bereit, finanziell große Abstriche zu machen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bundesliga: Kevin Kuranyi denkt über Wechsel zum FC Augsburg nach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.