1. Bundesliga 16/17
| 11.31 Uhr

Wer will in die Champions League?
Schneckenrennen um Europa

Sechskampf um Platz drei
Sechskampf um Platz drei FOTO: dpa, bjw
Meinung Es soll Zeitgenossen geben, die sich über einen Mangel an Spannung in der Bundesliga beklagen. Das sind jene erfolgsverwöhnten Geschöpfe, die allein auf die Spitze der Tabelle blicken. Von Robert Peters

Sie vergessen darüber den jedes Jahr unterhaltsamen Abstiegskampf. Und sie unterschlagen in geradezu beschämender Art und Weise das bezaubernde Schneckenrennen um die Plätze, die in der kommenden Saison in die europäischen Wettbewerbe führen.

Beinahe Woche für Woche dürfen die Ausrufer in den bunten Fernsehsendungen neue Kandidaten für die Champions League küren. Mal ist Bayer Leverkusen auf sicherem Weg, dann Schalke 04, nach den Heimspielen immer wieder auch Borussia Mönchengladbach. Zarte Hoffnungen umwehen Mainz 05, sogar der VfL Wolfsburg ist alle 14 Tage ein Thema. Man kann guter Hoffnung sein, dass sich an diesen munteren Wechseln bis zum Saisonende nichts Bedeutendes ändert.

Die große Konstante in diesem Spiel ist der große Außenseiter. Im vergangenen Spieljahr kämpfte Hertha BSC bis zum Schluss gegen den Abstieg. Und auch im vergangenen Sommer galt der Berliner Klub als Dauermieter in der unteren Etage des sogenannten Oberhauses im deutschen Fußball.

Zwei neue Spieler (Vladimir Darida und Vedad Ibisevic) und ein fröhlicher Trainer (Pal Dardai) reichen offenbar für eine grundsätzliche sportliche Trendwende. Nach 26 Spielen ist der Außenseiter immer noch ständiges Mitglied der Gesellschaft mit europäischen Ambitionen. Auch das bleibt sicher so.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bundesliga: Schneckenrennen um Europa


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.