Bundesliga-Testspiele

Bremen und Stuttgart enttäuschen - Frankfurt glanzlos

Das ist Alexander Nouri FOTO: dpa, crj nic

Die Bundesligisten VfB Stuttgart und Werder Bremen haben während der Länderspielpause in Testspielen bei Drittligisten nicht überzeugt.

Der Aufsteiger Stuttgart erreichte beim VfR Aalen am Freitag mit einigen Spielern aus der zweiten Reihe ein 2:2 (1:2), die VfB-Tore erzielten Simon Terodde (45.) und Benjamin Hadzic (86.).

Werder musste sich derweil mit einem 2:2 (1:1) beim Aufsteiger SV Meppen begnügen. Für die Bremer trafen Aron Johansson (20.) und Ousman Manneh (57.).

Etwas besser schlug sich Eintracht Frankfurt: In Fulda bezwangen die Hessen den Fünftligisten TSV Lehnerz vor 4000 Zuschauern durch Tore von Daichi Kamada (66.), Sebastien Haller (73.) und Branimir Hrgota mit 3:0 (0:0).

(sid)

Outbrain