1. Bundesliga 17/18
| 15.02 Uhr

Technik-Pannen in der Bundesliga
Eurosport läuft über Satellit "problemlos"

Eurosport zu Technik-Pannen: "Läuft über Satellit problemlos"
Eurosport-Moderator Ja Henkel und Experte Matthias Sammer. FOTO: dpa, shp wie
Düsseldorf. In der Diskussion über die technischen Probleme bei den Bundesliga-Übertragen auf Eurosport hat der Sender am Montag noch einmal darauf hingewiesen, dass es via Satellit bisher keinerlei Schwierigkeiten gegeben habe.

"Die bisherigen Freitagsspiele, die von Eurosport 2 HD Xtra gezeigt wurden, waren über Satellit für jeden Zuschauer mit dem Eurosport-Paket bei HD+ vollkommen problemlos zu empfangen", sagte Geschäftsführer Georges Agnes (Operations und Produktentwicklung) auf SID-Anfrage: "Dies wird auch bei allen künftigen Partien, wie am kommenden Freitag und erstmals am kommenden Sonntagmittag, der Fall sein. Jeder Zuschauer, der diesen Empfangswegweg nutzt, wird jede Aktion, jedes Tor und jede Abseitsposition vollkommen störungsfrei und ohne Zeitverzug auf dem großen Bildschirm verfolgen können."

Zuvor hatte der Sender bereits erklärt, dass durch die erneuten Probleme auf dem Eurosport-Player beim Spiel zwischen dem Hamburger SV und RB Leipzig (0:2) am vergangenen Freitag nur eine Minderheit der Zuschauer betroffen gewesen sei.

Nur einige Nutzer hätten "streaming-typische Schwierigkeiten" erfahren. Man werde weiter "hart daran arbeiten, das Produkt und das Erlebnis für unsere Fans weiter zu verbessern". Die Deutsche Fußball Liga (DFL) zeigte sich trotzdem "unzufrieden" und bat Vertreter von Eurosport zum Gespräch.

Eurosport besitzt seit dieser Saison die Pay-TV-Rechte an den 30 Freitagsspielen, an jeweils fünf Begegnungen sonntags und montags sowie an allen vier Relegationsspielen und dem DFL-Supercup. Das Paket kostet 29,90 Euro.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eurosport zu Technik-Pannen: "Läuft über Satellit problemlos"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.