1. Bundesliga 16/17
| 16.09 Uhr

Studie
Fans informieren sich 100 Minuten pro Woche über Fußball

München. Der Informationsbedarf für Fußballfans ist weiterhin enorm. Im Schnitt 100 Minuten pro Woche verbringen die Anhänger damit, sich über ihre Lieblingssportart zu informieren. Das größte Nachrichtenbedürfnis herrscht zwischen den einzelnen Spieltagen. Verstärkt gehören die Kanäle der Klubs zu den Newsquellen. Für die Kommunikation der Fans sind die Klub-Accounts schon wichtiger als Twitter und Instagram. Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Fußballfan-Monitor 2015/2016 der Beratungs- und Forschungsgruppe Goldmedia.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Studie: Fans informieren sich 100 Minuten pro Woche über Fußball


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.