1. Bundesliga 17/18
| 21.10 Uhr

Bundesliga-Testspiel
Schalke spielt 1:1 gegen Inter – Köln mit Nullnumer in Uerdingen

FC Schalke 04 mit Remis gegen Inter – 1. FC Köln mit Nullnummer in Uerdingen
Schalke-Trainer Domenico Tedesco. FOTO: dpa
Changzhou. Bundesligist Schalke 04 hat sich auch bei seinem zweiten Härtetest im Rahmen seiner China-Reise gut aus der Affäre gezogen. Enttäuschend verlief das Gastspiel des 1. FC Köln beim KFC Uerdingen.

Die Königsblauen erreichten gegen den italienischen Topklub Inter Mailand ein 1:1 (0:0). Daniel Caligiuri gelang in der 60. Minute mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze die Führung für das Team von Trainer Domenico Tedesco, der damit auch im vierten Spiel mit seinem neuen Team ungeschlagen blieb. In der 73. Minute markierte der Kolumbianer Jeison Murillo mit einem Traumtor den Ausgleich. Der starke Schalker Nachwuchstorwart Alexander Nübel, der zuvor mehrmals einen Gegentreffer für sein Team verhindert hatte, war in dieser Situation chancenlos.

Gegen Inter feierte bei Temperaturen um 35 Grad in Changzhou Neuzugang Bastian Oczipka seine Premiere im S04-Trikot. Der ehemalige Frankfurter war beim 3:2 gegen Besiktas Istanbul noch geschont worden und absolvierte gegen den 18-maligen italienischen Meister die erste Hälfte.

Nicht im Kader standen Stammtorwart Ralf Fährmann, der angeschlagene Stürmer Franco Di Santo sowie Weltmeister Benedikt Höwedes. Der Schalker Kapitän ist nach seiner Leisten-OP vor der Sommerpause noch nicht hundertprozentig belastbar. Die Schalker kehren am Samstag aus China nach Deutschland zurück und brechen am 25. Juli zu ihrem Trainingslager nach Mittersill in Österreich auf, das bis zum 1. August dauert.

Köln spielt nur 0:0 beim KFC Uerdingen

Bundesligist 1. FC Köln ist derweil nicht über ein 0:0 gegen Regionalliga-Aufsteiger KFC Uerdingen hinausgekommen. Unter den Zuschauern im altehrwürdigen Grotenburg-Stadion in Krefeld war auch Ex-Profi Patrick Helmes, der kommende Woche als Trainer mit der U21 von Köln gegen Uerdingen in die Saison startet.

Am 23. Juli testet die Mannschaft von Trainer Peter Stöger gegen den Zweitligisten Eintracht Braunschweig, ehe es vom 27. Juli bis 3. August ins Trainingslager nach Kitzbühel/Österreich geht.

Hertha ohne Profi-Torwart und Mühe

Mit U23-Torwart Leon Schaffran hat Bundesligist Hertha BSC in der Saisonvorbereitung auch sein viertes Testspiel gewonnen. Die Berliner setzten sich mit dem 18-Jährigen zwischen den Pfosten beim Oberligisten FC Anker Wismar mit 5:1 (1:0) durch.

Gegen die Amateure trugen sich Vedad Ibisevic, Valentin Stocker, Ondrej Duda, Mitchell Weiser und Sinan Kurt in die Torschützenliste beim Europa-League-Teilnehmer ein, bei dem am Mittwoch alle drei Profi-Torhüter wegen gesundheitlicher Probleme das Training abgebrochen hatten. Den Ehrentreffer für die Gastgeber erzielte Andre Wenzel.

Nach einer frühen Roten Karte gegen Neuzugang Karim Rekik wegen einer Notbremse hätten die Gäste normalerweise ab der neunten Minute in Unterzahl spielen müssen. Die Verantwortlichen beider Klubs verständigten sich aber mit dem Schiedsrichter darauf, dass der Niederländer durch Florian Baak ersetzt wurde und es elf gegen elf weiterging.

In Wismar fehlten der Hertha ebenso wie die Torleute Rune Jarstein, Thomas Kraft und Jonathan Klinsmann auch Stürmer Salomon Kalou, Vladimir Darida, der am Vormittag seinen Vertrag bei der alten Dame vorzeitig über 2018 hinaus verlängert hatte, und Neuzugang Davie Selke, der erst zu Wochenbeginn aus seinem verlängerten Urlaub zurückgekehrt war. Der U21-Europameister soll am Sonntag in Duisburg beim Cup der Traditionen sein Debüt im Hertha-Trikot geben.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke 04 mit Remis gegen Inter – 1. FC Köln mit Nullnummer in Uerdingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.