1. Bundesliga 17/18
| 07.30 Uhr

Pressestimmen zur Bundesliga
"Maniche bewahrt Köln vor einem Albtraum"

Düsseldorf (RPO). Wer am Freitag beim rheinischen Derby 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach Dramatik und Feuer auf dem Rasen erhofft hatte, wurde enttäuscht: Das 1:1 war höhepunktarm und hilft keinem der beiden Teams wirklich weiter. Einen Helden hatte die Partie nach seinem sehenswerten Distanzschuss aber doch zu bieten: "Maniches Hammer verhindert Kölner Derby-Schmach".

Einen Tag nach der Auslosung des Champions-League-Viertelfinals wurde Bayern München bei Eintracht Frankfurt (1:2) von der Vergangenheit eingeholt. Mit zwei späten Toren drehten die Hessen die für die Bayern fast schon als Arbeitssieg verbuchte Partie binnen zwei Minuten und Erinnerungen an das Finale der Königsklasse gegen Manchester United am 26. Mai 1999 wurden wach: "Ein Hauch Manchester".

"Am Ende ist alles doch gut ausgegangen für den FC Bayern", da die Konkurrenz aus Leverkusen und Schalke die Bayern-Vorlage nicht abstauben konnte. "Vom Schmetterling zur Raupe - Leverkusen brilliert und bricht dann ein". Wie beim 0:3 in Dortmund scheinen die Nerven der Rheinländer in der heißen Saisonphase einmal mehr zu versagen. Lob dagegen für Schalke nach dem Punktgewinn in Hamburg (2:2): "In dieser Form ist Schalke reif für den Titel."

Wir haben die Pressestimmen zum 27. Bundesliga-Spieltag für Sie zusammengestellt.

(chk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pressestimmen zur Bundesliga: "Maniche bewahrt Köln vor einem Albtraum"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.