1. Bundesliga 16/17
| 13.04 Uhr

Fans wählen Elf der Hinrunde
Nur Chicharito bricht die Phalanx der Bayern und des BVB

Fotos: Chicharito trifft Uchida und Micky Maus
Fotos: Chicharito trifft Uchida und Micky Maus FOTO: Sandmeier
Fünf Mal Bayern München, fünf Mal Borussia Dortmund und dazu der Leverkusener Chicharito: Die Top-Elf der Hinrunde in der Bundesliga wird nach einer Internetwahl bei bundesliga.de eindeutig von den beiden Top-Klubs dominiert. Der BVB sicherte sich die Mehrheit durch die Wahl von Thomas Tuchel als Trainer der Hinrunde.

Meister Bayern stellt in Torhüter Manuel Neuer, den Abwehrspielern Jerome Boateng und Philipp Lahm sowie Thomas Müller und Douglas Costa fast die Hälfte des Teams. Der polnische Torjäger Robert Lewandowski fehlt jedoch. Dafür wurde Leverkusens Mexikaner Javier Hernandez, genannt Chicharito, im Sturm an die Seite des Dortmunders Pierre-Emerick Aubameyang gewählt. Neben dem Gabuner, der mit 26.633 Stimmen die meisten auf sich vereinte, stehen in Mats Hummels, Marcel Schmelzer, Ilkay Gündogan und Henrich Mchitarjan vier weitere BVB-Spieler in der Top-Elf.

Interessant: Auf zehn von zwölf Positionen wählten die User aus Deutschland und dem Ausland dieselben Personen. Unterschiede gab es lediglich im offensiven Mittelfeld, wo sich international der Dortmunder Shinji Kagawa vor Müller durchsetzte. Und bei der Wahl des Trainers, bei der Pal Dardai vom Überraschungsteam Hertha BSC zwar deutschlandweit die meisten Stimmen sammelte, insgesamt aber das Nachsehen gegen Tuchel hatte.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nur Chicharito bricht die Phalanx von FC Bayern München und Borussia Dortmund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.