1. Bundesliga 17/18
| 11.08 Uhr

Bundesliga-Pressestimmen
Robben genervt – Hannover hofft

Düsseldorf (RPO). Der 30. Spieltag brachte keine Klarheit in den Titelkampf und auch im Tabellenkeller fiel noch keine Entscheidung. Dennoch wird Bayern Münchens 1:1 in Leverkusen von der Mehrheit der Pressevertreter im Bundesgebiet  als ein großer Schritt Richtung Meisterschaft gewertet.

"Gladiolen aus Amsterdam - Bayern München ist dank Louis van Gaal zur Ernte bereit", schreibt das Nachrichtenmagazin "Focus" und das Sportportal "Sport 1" fragt, ob sich "die Schale bereits auf dem Weg nach München" befindet.

Ein weiteres großes Thema in der Medienlandschaft ist der Hoffenheimer Absturz, der nun im 0:2 gegen den eigentlich ebenfalls kriselnden 1. FC Köln seinen vorläufigen Höhepunkt fand und in einem Fan-Aufstand vor der Arena und einer Wutrede von Mäzen Dietmar Hopp gipfelte.

"Hoffenheim am Tiefpunkt - Spektakulärer Offensivfußball, feine Spielzüge, Tore am Fließband - alles vorbei", fasst "Spiegel Online" den Zustand des letztjährigen Herbstmeisters treffend zusammen.

Wir haben die Pressestimmen für Sie zusammengestellt.

(can)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bundesliga-Pressestimmen: Robben genervt – Hannover hofft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.