1. Bundesliga 15/16 Bundesliga
| 11.18 Uhr

Jugendarbeit in der Bundesliga
Stuttgart führt die Rangliste der Ausbildungsvereine an

Diese Vereine bildeten die meisten Bundesligisten aus
Diese Vereine bildeten die meisten Bundesligisten aus FOTO: dpa, mut htf
Düsseldorf. Die Jugendarbeit im deutschen Fußball genießt einen ausgezeichneten Ruf. Wir zeigen, wie viele aktuelle Bundesliga-Spieler die 18 Klubs in Liga eins ausgebildet haben. Von Jan Dobrink, Marcel Rath und Jannik Sorgatz

Kein Verein hat mehr aktuelle Bundesliga-Profis ausgebildet als der VfB Stuttgart – nämlich 25. Bayern Münchens Abwehrtalent Joshua Kimmich oder Bayer Leverkusens Torhüter Bernd Leno durchliefen die Stuttgarter Schule.

Insgesamt stehen in dieser Saison 519 Fußballer in den Profi-Kadern der Bundesligisten, 193 davon haben das Kicken bei einem oder mehreren der 18 Klubs gelernt. 

Welchen Anteil hatten die Vereine an der Ausbildung der Spieler? Wir betrachten dabei die letzten fünf Jahre vor deren Debüt in der 1. oder 2. Bundesliga. Die jeweiligen Anteile der Vereine in Jahren haben wir addiert. Hier finden Sie den Überblick.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VfB Stuttgart führt die Rangliste der Ausbildungsvereine an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.