| 15.07 Uhr

Viertelfinale gegen FC Bayern
Mourinho macht Benfica Mut

Einzelkritik: Vidal bester Bayer – Costa zu verspielt
Einzelkritik: Vidal bester Bayer – Costa zu verspielt FOTO: ap
Lissabon. Im ruhmreichen Estádio da Luz will Benfica Lissabon gegen den FC Bayern Geschichte schreiben. "Wir alle bei Benfica erwarten eine große europäische Nacht", sagte Mittelfeldspieler Pizzi in einem Uefa-Interview vor dem Rückspiel gegen die Münchner im Champions-League-Viertelfinale am Mittwoch (20.45 Uhr/Live-Ticker).

Der gesamte Verein träume vom ersten Halbfinale im wichtigsten Vereinswettbewerb der Welt seit 1990. "Wir sind nahe dran. Es wird schwer, aber wir werden alles geben, wir werden von der ersten bis zur letzten Minute kämpfen."

"Im Viertelfinale gibt es keine Favoriten mehr"

Selbst José Mourinho traut seinen Landsleuten einiges zu. "Im Viertelfinale gibt es keine Favoriten mehr", sagte der derzeit vereinslose Star-Trainer vor Journalisten in Lissabon. Mourinho holte 2004 mit dem FC Porto die Champions League.

Neben dem gesperrten Jonas fehlt Benfica auch der verletzte Stammkeeper Julio César weiter. Der Einsatz des angeschlagenen Gaitán ist weiter fraglich. In Lissabon ist man aber optimistisch, dass der Argentinier wird spielen können. Abwehrchef Luisão ist wieder einsatzfähig, soll aber zunächst auf der Bank Platz nehmen.

(spol/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benfica Lissabon - FC Bayern München: Jose Mourinho macht Mut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.