| 08.19 Uhr

Champions League
Erstmals fünf spanische Klubs in der Königsklasse vertreten

Valencia gewinnt Play-offs gegen Monaco
Valencia gewinnt Play-offs gegen Monaco FOTO: afp, JCM/MR
Düsseldorf. Die spanische Primera Division ist die erste Liga mit fünf Mannschaften in der Gruppenphase der Champions League.

Nach Titelverteidiger FC Barcelona, Real Madrid, Atletico Madrid und dem Europa-League-Sieger FC Sevilla qualifizierte sich am Dienstagabend auch der FC Valencia mit dem deutschen Weltmeister Shkodran Mustafi für die Gruppenphase der Königsklasse.

Valencia genügte ein 1:2 beim AS Monaco nach dem 3:1 im Hinspiel, um den Sprung in die Gruppenphase zu schaffen. Keine Nation hatte bisher mehr als vier Klubs in einer Saison an den Start gebracht.

Meister Bayern München, Borussia Mönchengladbach und der Pokalsieger VfL Wolfsburg vertreten die Bundesliga in der Champions League 2015/16. Hinzu könnte noch Bayer Leverkusen kommen, das am Mittwoch zum Rückspiel der Play-offs gegen Lazio Rom (Hinspiel 0:1)
antritt.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Champions League: Erstmals fünf spanische Teams dabei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.