| 07.47 Uhr

Champions League
Trapp patzt, Kroos zieht ins Achtelfinale ein, Podolski trifft und verliert

Fotos: Trapp schenkt Real durch Aussetzer den Sieg
Fotos: Trapp schenkt Real durch Aussetzer den Sieg FOTO: afp, tg/edu/tg
Düsseldorf. Der zehnmalige Titelträger Real Madrid mit Toni Kroos in der Zentrale hat vorzeitig den Einzug ins Achtelfinale der Champions League geschafft.

Dabei profitierten die Königlichen beim 1:0 (1:0) gegen Paris St. Germain von einem Patzer des früheren Frankfurter Torhüters Kevin Trapp. Manchester United beendete mit Bastian Schweinsteiger in der Startelf die Torkrise, Galatasaray Istanbul droht das Aus – trotz des zweiten Treffers von Lukas Podolski im laufenden Wettbewerb.

Für Madrid traf Nacho (35.), nachdem Trapp unmotiviert aus seinem Tor geeilt war. Real (10 Punkte) ist zwei Spieltage vor dem Ende der Gruppenphase das Achtelfinale nicht mehr zu nehmen, dank des 4:0 (1:0)-Erfolgs von Schachtjor Donezk gegen Malmö FF (je 3 Punkte). Paris (7) sollte sich ebenfalls für die K.o.-Runde qualifizieren.

Fotos: Rooney vergibt erst kläglich, trifft dann aber doch FOTO: dpa, pp ss

Wayne Rooney (79.) traf für United zum 1:0 (0:0) gegen ZSKA Moskau – 404 Minuten waren die Red Devils bis dato wettbewerbsübergreifend leer ausgegangen. Manchester (7 Punkte) übernahm damit die Tabellenführung in der Gruppe B vor der PSV Eindhoven und dem VfL Wolfsburg (je 6).

Podolski (58.) erzielte mit seinem starken linken Fuß das zwischenzeitliche 1:1 bei Benfica Lissabon. Jonas (52.) und Luisao (67.) sicherten den Portugiesen, die nach Gelb-Rot für Nicolas Gaitan (85.) in der Schlussphase in Unterzahl spielten, jedoch den Sieg und die Tabellenführung (9). Galatasaray liegt mit vier Punkten nur auf Platz drei der Gruppe C, drei Zähler hinter Atletico Madrid (0:0 bei FK Astana).

Ebenfalls für das Achtelfinale qualifiziert ist Manchester City (9), das sich 3:1 (3:1) beim FC Sevilla durchsetzte. Raheem Sterling (9.), Fernandinho (11.) und Wilfried Bony (36.) erzielten die Tore der Gäste, Benoit Tremoulinas (25.) traf ebenfalls in der ersten Halbzeit für Sevilla. Da Juventus Turin (8) bei Borussia Mönchengladbach (1:1) erneut nur Unentschieden spielte, übernahm City die Tabellenspitze der Gruppe D. Deutschlands Fußballer des Jahres, Kevin De Bruyne, kam erst in der 73. Minute für Torschütze Sterling ins Spiel und half, den Erfolg über die Zeit zu bringen.

4. Spieltag: Statistik FOTO: dpa, jrp ss
(seeg/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Champions League: Kevin Trapp patzt, Lukas Podolski trifft und verliert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.