| 10.04 Uhr

Champions League
Nullnummer zwischen PSV und Atletico sorgt für schwache Quoten

Eindhoven - Atletico
Eindhoven - Atletico FOTO: afp
Mainz. Die Champions-League-Nullnummer zwischen dem niederländischen Meister PSV Eindhoven und Atletico Madrid hat dem ZDF am Mittwochabend nur eine mäßige Quote gebracht.

Lediglich 3,57 Millionen Zuschauer interessierten sich für das 0:0 im Achtelfinalduell der beiden Traditionsvereine. Der Marktanteil (MA) betrug gerade einmal 12,0 Prozent.

In der Vorwoche hatte die ZDF-Übertragung des Achtelfinal-Matches von Bundesligist VfL Wolfsburg bei KAA Gent (3;2) immerhin 5,73 Millionen Fans vor die Bildschirme gelockt. Damit erreichten die Mainzer einen MA-Wert von 18,6 Prozent.

Nach den Livebildern aus Eindhoven sank der Zuspruch während der Zusammenfassung des gleichzeitigen Spieles zwischen Dynamo Kiew und Manchester City vorübergehend auf 2,79 Millionen Zuschauer (MA: 13,3 Prozent). Die anschließenden Nachbetrachtung des 2:2 von Meister Bayern München am Vortag bei Juventus Turin wollten aber wieder 3,09 Millionen Interessierte (MA: 15,3) sehen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Champions League: ZDF erreicht mit Nullnummer mäßige TV-Quote


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.