| 12.11 Uhr

Fünf-Jahres-Wertung
Deutschland fällt hinter Italien auf Platz vier zurück

Die Uefa-Fünf-Jahres-Wertung
Die Uefa-Fünf-Jahres-Wertung FOTO: rpo
Düsseldorf. Die Bundesliga hat nach der schwarzen Europacup-Woche mit sechs Niederlagen in sechs Spielen in der Fünfjahreswertung der Uefa einen weiteren Platz verloren.

Nachdem die deutsche Eliteliga am ersten Spieltag von Rang zwei auf drei abgerutscht war, ist sie nach dem zweiten Spieltag in der Champions- und Europa-League sogar nur noch auf Rang vier hinter Spanien, England und nun auch Italien notiert. In der Wertung dieser Saison ist die Bundesliga nur 27. - hinter zum Beispiel Kasachstan, Mazedonien oder Slowenien.

Um den vierten Startplatz in der Champions League muss Deutschland allerdings nicht bangen: Nach einer in der kommenden Saison greifenden Reform erhalten die besten vier Nationen künftig vier sichere Plätze, der Vorsprung der Bundesliga auf den Fünften Frankreich ist auch nach dem extremen Fehlstart noch groß.

Auf lange Sicht könnte es aber eng werden: Von den ursprünglich 16 Punkten Vorsprung auf die Ligue 1 hat die Bundesliga bisher zwar zwei verloren. Durch die Streichung der Saison 2013/14 am Ende des Jahres werden allerdings weitere sechs Zähler Vorsprung aus der Wertung genommen.

In dieser Woche hatten sowohl die drei Champions-League-Teilnehmer Borussia Dortmund (1:3 gegen Real Madrid), RB Leipzig (0:2 bei Besiktas Istanbul) und Bayern München (0:3 bei Paris St. Germain) als auch die drei Europa-League-Starter 1. FC Köln (0:1 gegen Roter Stern Belgrad), Hertha BSC (0:1 bei Östersunds FK) und 1899 Hoffenheim (1:2 bei Ludogorez Rasgrad) Niederlagen kassiert.

Nach zwei Spielen hat die Bundesliga von 36 möglichen Punkten nur fünf geholt: Drei durch den FC Bayern und je einen durch Leipzig und die Hertha.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fünf-Jahres-Wertung: Deutschland fällt hinter Italien auf Platz vier zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.