| 22.45 Uhr

Champions-League-Quali
Aguero trifft für Manchester City dreifach und verschießt zwei Elfer

Manchester City: Sergio Aguero trifft dreifach und verschießt zwei Elfer
Sergio Aguero traf drei Mal für Manchester City. FOTO: ap, AA
Bukarest. Pep Guardiola kann mit Manchester City für die Gruppenphase der Champions League planen. Der Ex-Bayern-Trainer setzte sich im Play-off-Hinspiel mit seinem neuen Team bei Steaua Bukarest souverän mit 5:0 (2:0) durch.

Im Rückspiel am Mittwoch kommender Woche können die Citizens den Einzug in die Hauptrunde der Fußball-Königsklasse im eigenen Stadion endgültig perfekt machen.

David Silva (13. Minute), Sergio Aguero (41./78./89.) und Nolito (49.) erzielten am Dienstagabend die Tore für die Citizens. Kurios: Dreifachtorschütze Aguero verschoss gleich zwei Elfmeter (9./21.). Dennoch baute er seine Tor-Quote aus. Der Argentinier hat nun in acht der letzten neun City-Partien in allen Wettbewerben getroffen.

Torwart Hart nur noch zweite Wahl

Guardiola setzte im Tor erneut auf Willy Caballero statt auf den englischen Nationaltorwart Joe Hart. Die angeschlagenen deutschen Nationalspieler, Leroy Sané und Ilkay Gündogan, standen nicht im Kader. Manchester City muss als Tabellenvierter der vergangenen Premier-Leauge-Saison die Playoffs bestreiten.

RB Salzburg hat derweil gute Chancen auf die erstmalige Teilnahme an der Gruppenphase. Österreichs Meister kam bei Dinamo Zagreb zu einem 1:1 (0:0). Valentino Lazaro (60.) erzielte das wichtige Auswärtstor. Marko Rog (76.) glich für die Kroaten per Strafstoß aus. Salzburg ist seit 2006 auf dem Weg in die Hauptrunde acht Mal gescheitert.

(sb/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Manchester City: Sergio Aguero trifft dreifach und verschießt zwei Elfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.