| 14.15 Uhr

Auch Löw lobt
Ter Stegen in Spanien gefeiert: "Absoluter Volltreffer"

Fotos: Deutsche Champions-League-Sieger mit ausländischen Klubs
Fotos: Deutsche Champions-League-Sieger mit ausländischen Klubs FOTO: dpa, hak
Berlin. Torwart Marc-Andre ter Stegen hat sich im bisherigen Spiel seines Lebens einen großen Traum erfüllt. Der Sieg im Champions-League-Finale mit dem FC Barcelona könnte im Kampf um die Nummer eins für den Ex-Gladbacher Gold wert sein.

Die Lobeshymnen für den ersten deutschen Triple-Sieger im Ausland wollten kein Ende nehmen. Nachdem Marc-Andre ter Stegen gleich in seiner ersten Saison beim FC Barcelona den Champions-League-Sieg perfekt gemacht hatte und zum jüngsten deutschen Sieger-Torwart der Königsklasse aufgestiegen war, stimmten die spanischen Medien das Hohelied auf den gebürtigen Mönchengladbacher an.

Pressestimmen: "Überirdisch irdisch" FOTO: qvist /Shutterstock.com/Retusche RPO

"Ein historischer Tag für ter Stegen. Er setzte die Unterschrift unter seine exzellente Champions-League-Saison. Er war ein Hüter aus Stein vom Anfang bis zum Ende", schrieb die Zeitung El Mundo. Und der Radiosender Cadena Ser erklärte: "Man hat wieder mal gesehen, dass die Verpflichtung von ter Stegen ein absoluter Volltreffer ist."

Auch Bundestrainer Joachim Löw stimmte in die Lobgesänge ein. "Er hat sich mit diesem Titel für seine Beharrlichkeit und seine konstant guten Leistungen belohnt", sagte Löw. Sein Torwarttrainer Andreas Köpke meinte: "Für mich hat er einen weiteren Schritt gemacht, er strahlt trotz seiner jungen Jahre bereits eine enorme Souveränität und Sicherheit aus."

Ter Stegen selbst blieb wie gewohnt bescheiden. "Ich freue mich riesig über die Mannschaftsleistung, die wir heute gezeigt haben", sagte der 23-Jährige. Auch bei den Feiern blieb der Schlussmann im Hintergrund. Als Messi und Co. auf dem Rasen des Berliner Olympiastadions um die besten Plätze für das Mannschaftsfoto kämpften, hielt ter Stegen auf der Ehrentribüne den Henkelpott in die Höhe - als vorletzter Vertreter der Barca-Delegation.

Fotos: Pique klaut das Tornetz aus dem Olympiastadion FOTO: dpa, lus fux

"Es ist für mich nicht wichtig, ob ich das Ding als Erster in der Hand halte oder nicht", sagte ter Stegen hinterher. Die innere Zufriedenheit war verständlich. Auch mit dem Gegentor zum 1:1 (55.) haderte ter Stegen nicht lange. Den Schuss von Carlos Tevez klatschte er direkt vor die Füße von Alvaro Morata. "Ich glaube, dass es schwierig war, noch zu überlegen, wohin ich den Ball abwehren soll", meinte der Keeper.

Mit der guten Leistung hat ter Stegen seine Position im Kampf um die alleinige Nummer eins bei Barca verbessert. Kurz vor der Saison hatte man ihm Claudio Bravo vor die Nase gesetzt. Der Chilene spielte in der Liga, ter Stegen nur in Pokal und Champions League. "Das Jahr war für mich nicht so einfach, aber ich habe in den Spielen, in denen ich gespielt habe, meine Leistung gezeigt", sagte ter Stegen bei Sky. Insgesamt absolvierte er in der abgelaufenen Saison nur 21 Pflichtspiele.

Während sich seine Barca-Teamkollegen auf einen mehrwöchigen Urlaub freuen konnten, wartet auf ter Stegen die nächste Schicht. Mit der deutschen U21 nimmt der Blondschopf an der EM in Tschechien (19. bis 30. Juni) teil. Sein Trainer Horst Hrubesch freut sich schon auf den Keeper, der ihm am Samstag besonders gefiel: "Marc hat eine Klassepartie gezeigt, besser kann man es nicht machen."

Fotos: Barca-Spieler feiern Champions-League-Titel mit ihren Kindern FOTO: ap, FO
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Marc-Andre ter Stegen wird in Spanien gefeiert: "Absoluter Volltreffer"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.