| 14.38 Uhr

Champions League
Nissan bleibt Sponsor

Der japanische Automobilhersteller Nissan bleibt Partner der Europäischen Fußball-Union (Uefa) für die Champions League. Der entsprechende Vertrag wurde bis 2021 verlängert und beinhaltet auch den Uefa-Supercup (bis einschließlich der Partie 2020). Nissan ist seit 2014 offizieller Partner der Königsklasse. "Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit Nissan nach einer sehr erfolgreichen ersten Periode fortzusetzen. Sie wurden ein integrales Mitglied der Sponsorfamilie und waren unbezahlbar für die Promotion des Wettbewerbs auf weltweitem Niveau", sagte Uefa-Marketing-Direktor Guy-Laurent Epstein: "Die Ausstrahlung der Marke Champions League nimmt in jedem einzelnen Jahr zu, und ihre Plattformen sorgen – so wie es Nissan tut – dafür, dass die Marke erstklassig ist, und dass damit Fußballfans auf der ganzen Welt eingebunden werden." Über den finanziellen Umfang des verlängerten Vertrages wurden keine Angaben gemacht.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Champions League: Nissan bleibt Sponsor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.