| 12.39 Uhr

Champions League
Tottenham spielt in Wembley

Der englische Erstligist Tottenham Hotspur wird seine Champions-League-Spiele in der kommenden Saison im Wembley-Stadion austragen. Das teilten die Londoner am Samstag mit. Zudem bestehe die Option, in der Saison 2017/2018 auch alle nationalen Pokalspiele und die Begegnungen der Premier League in der 90.000 Zuschauer fassenden Arena auszutragen. Hintergrund ist der Stadionneubau der "Spurs". Die kommende Saison soll die letzte Spielzeit an der altehrwürdigen White Hart Lane sein, der mehr als 500 Millionen Euro teure Neubau in unmittelbarer Nachbarschaft hat bereits begonnen. Die Bauarbeiten haben Auswirkungen auf die Kapazität und die Zufahrtswege des alten Stadions, daher braucht Tottenham eine Alternative. Das neue Stadion soll zur Saison 2018/2019 bezugsfertig sein und rund 60.000 Zuschauern Platz bieten.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Champions League: Tottenham spielt in Wembley


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.