| 18.35 Uhr

Fifa-Skandal
Costa-ricanischer Funktionär Li an die USA ausgeliefert

Der costa-ricanische Fußball-Funktionär Eduardo Li ist im Zuge des Fifa-Skandals am Freitag wie erwartet von der Schweiz an die USA ausgeliefert worden. Dies bestätigte das Schweizer Bundesamt für Justiz (BJ). Der frühere Präsident seines Heimatverbandes wurde in Zürich von zwei US-amerikanischen Polizeibeamten übernommen und auf dem Flug nach New York begleitet. Li war am 27. Mai 2015 aufgrund eines US-Verhaftungsersuchens in Zürich festgenommen worden. Am 29. September verfügte das Bundesamt für Justiz (BJ) seine Auslieferung an die USA. Nachdem Li seine beim Bundesstrafgericht eingereichte Beschwerde gegen den Auslieferungsentscheid des BJ am 11. Dezember zurückgezogen hatte, konnte das BJ den Vollzug der Auslieferung veranlassen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fifa-Skandal: Costa-ricanischer Funktionär Li an die USA ausgeliefert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.