| 12.27 Uhr

"Vertragliche Verpflichtung"
1860 im Pokal in der Allianz Arena

München. Diesen Herzenswunsch kann der TSV 1860 München seinem Fan doch nicht erfüllen: Der Zweitligist wird in der ersten Pokalrunde gegen den Karlsruher SC wie erwartet in der Allianz Arena und nicht im Grünwalder Stadion spielen. Dies teilte der Verein am Freitag mit. Ein Anhänger hatte bei der Mitgliederversammlung im Juni gefordert, die Partie (19. bis 22. August) im Grünwalder Stadion auszutragen. "Das Ergebnis der Prüfung und die Gespräche mit den Vertragspartnern haben ergeben, dass diese Möglichkeit nicht besteht", erklärten die Sechziger in ihrer Mitteilung. Es bestünde "eine vertragliche  Verpflichtung, auch die Pokal-Spiele in der offiziellen  Heimspielstätte auszutragen", hieß es.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Vertragliche Verpflichtung": 1860 im Pokal in der Allianz Arena


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.