| 23.26 Uhr

DFB-Pokal
Bayern empfängt Augsburg, BVB mit machbarem Los

Diese Bundesligisten scheiterten in der 1. Runde
Diese Bundesligisten scheiterten in der 1. Runde FOTO: AP
München. In der zweiten Runde des DFB-Pokals kommt es zum bayerischen Duell zwischen dem deutschen Meister und Cup-Verteidiger Bayern München und dem FC Augsburg. Borussia Dortmund empfängt den Zweitligisten Union Berlin. 

Der neue FCA-Trainer Dirk Schuster gastierte mit seinem Ex-Verein SV Darmstadt bereits im vergangenen Cup-Wettbewerb beim Rekordpokalsieger und verlor im Achtelfinale 0:1.

Vizemeister und DFB-Pokal-Finalist Borussia Dortmund spielt zuhause gegen Zweitligist Union Berlin. Zweitligist 1. FC Nürnberg trifft auf Schalke 04, diese beiden Klubs verbindet eine große Fanfreundschaft. Das ergab die Auslosung in der ARD am Freitagabend in der München durch DFB-Teammanager Oliver Bierhoff.

Bremen-Bezwinger Sportfreunde Lotte trifft wie schon in der ersten Runde der vergangenen Saison auf Bayer Leverkusen und Dynamo Dresden, das in der ersten Runde Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig rausgeschmissen hat, darf sich auf Zweitliga-Konkurrent Arminia Bielefeld freuen. Astoria Waldorf, der einzige verbliebene Regionalligist, empfängt Darmstadt 98. Drittligist Hallescher FC spielt gegen den Hamburger SV.

Die Spiele der zweiten Pokalrunde finden am 25./26. Oktober statt.

Die 2. Hauptrunde im DFB-Pokal im Überblick:

FC Astoria Walldorf - Darmstadt 98
Hallescher FC - Hamburger SV
Sportfreunde Lotte - Bayer Leverkusen
1. FC Nürnberg - Schalke 04
Hannover 96 - Fortuna Düsseldorf
Dynamo Dresden - Arminia Bielefeld
1. FC Köln - 1899 Hoffenheim
Bayern München - FC Augsburg
Eintracht Frankfurt - FC Ingolstadt
Borussia Dortmund - Union Berlin
SC Freiburg - SV Sandhausen
1. FC Heidenheim - VfL Wolfsburg
FC St. Pauli - Hertha BSC
Borussia Mönchengladbach - VfB Stuttgart
SpVgg Greuther Fürth - FSV Mainz 05
Würzburger Kickers - 1860 München

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DFB-Pokal: Borussia Dortmund empfängt Union Berlin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.